Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Von Rezepten über das (Weltraum-) Wetter und Fernsehtipps bis zur NSA.
Antworten
NoG
Moderator
Beiträge: 7172
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von NoG » Mi 18. Okt 2017, 20:03

Dass man mittlerweile ein Kennzeichen bim Umzug mitnehmen kann, war mir bekannt. Aber dass man es auch auf ein anderes Fahrzeug uebertragen kann, wusste ich nicht.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1366
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von Morgaine » Do 19. Okt 2017, 21:45

Oooooh! :pinch:
Dann hat mir der eine da Mist erzählt ! Ich entschuldige mich für die Fehlinformation :oops:

Gemerkt hatte ich es nicht, weil ich froh war, mein Kennzeichen loszuwerden... :pfeif: :D
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1891
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von klausi1944 » Di 24. Okt 2017, 17:42

Passt hier vieleicht in das Fach:
Da habe ich vor 11 jahren von einer Familie, die weggezogen sind, die Garage gemietet, zu einem guten Preis.
Gestern steht doch ein Schreiben am Aushang: Die Garagengemeinschft konnte mit der Stadt Chemnitz einen neuen Pachtvertrag über 10 Jahre abschließen,
Der neue Vertrag beinhaltet aber, dass ein Verbot der Vermietungenaufgenommen wurde. Das sei ein Beschluß des Stadtrates Chemnitz. Deshalb werden die Vereinsmitglieder aufgefordert , bestehende Mietverträge zu kündigen.
So sieht meines Erachtens Erpressung aus. :wand: :wand:
Rühre die Laute nicht, wenn ringsum Trommeln erschallen; führen Narren das Wort, schweiget der Weisere still. (Johann Gottfried Herder)

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von phoenix66 » Di 24. Okt 2017, 18:12

Hallo klausi1944,

das ist in der tat fatal. Aber trotzdem hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du kaufst die Garage oder verzichtest ganz auf die Garage.
Der Besitzer wird ja dazu gezwungen. Vielleicht lässt er mit sich reden und ihr kommt zu einer Lösung?
Bis 2006 standen unsere eigenen Garagen auf einem Pachtgrundstück. In diesem Jahr wurde von der Regierung eine Änderung im Schuldanpassungsgesetz beschlossen, die es den Grundbesitzern erlaubte, ihren Pächtern ohne Entschädigung zu kündigen. Für uns wäre nicht nur die Garage weggewesen. sondern wir hätten auch noch den Abriss bezahlen müssen. Da wir uns das nicht einfach gefallen ließen, haben wir kurzerhand das Grundstück gekauft. Zu gute kam uns, dass das Grundstück kein Bauland ist und so "bezahlbar" war. Leider bekamen wir von der Stadtverwaltung die Auflage einen Verein zu gründen, um das Grundstück zu kaufen. Das habe ich alles organisiert, weil keiner der anderen 16 Mitglieder sich an diese Aufgabe herantraute. Obwohl ich auch keine Ahnung von der Materie hatte, habe ich alles gelernt und war Vorstand bis zum April diesen Jahres. Der Verein hat seitdem einen neuen Vorstand und besteht weiter.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von Elch » Do 26. Okt 2017, 13:50

Öko-Auflagen, der Wunsch nach immer mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Verbrauch und immer weniger Hubraum führen zu bestaunenden Verkomplizierungen in der Antriebstechnik. Zwei lesenswerte Artikel dazu:
https://www.heise.de/autos/artikel/Neue ... 72979.html" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.heise.de/autos/artikel/VVEL ... 53549.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich frage mich allerdings, wie (un)bekömmlich das für die Langlebigkeit sein wird? :denk:

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von phoenix66 » Do 26. Okt 2017, 15:32

Langlebigkeit?? Wieso?? Ihr sollt doch immer neue Autos kaufen. Das stärkt die Wirtschaft! :perfekt:

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

NoG
Moderator
Beiträge: 7172
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von NoG » Do 26. Okt 2017, 19:36

Ich "staerke" da lieber meine Werkstatt...
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von phoenix66 » Fr 27. Okt 2017, 08:55

das geht aber nur bis zu einem gewissen Punkt. wie ich erfahren musste. :denk:

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

NoG
Moderator
Beiträge: 7172
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von NoG » Fr 27. Okt 2017, 19:18

Nun, "gehen" tut's schon, wenn man will. ;)
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1891
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von klausi1944 » Do 9. Nov 2017, 18:23

So, heute (ich denke das letzte Mal) die Winterräder aufgezogen. Nun kann es meinetwegen schneien. :lol:
Jetzt muss es nur noch Februar werden für den Neuen. :denk: :D
Rühre die Laute nicht, wenn ringsum Trommeln erschallen; führen Narren das Wort, schweiget der Weisere still. (Johann Gottfried Herder)

NoG
Moderator
Beiträge: 7172
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von NoG » Do 9. Nov 2017, 21:11

Ja, so langsam wird's Zeit. Den ersten Frost hatten wir hier schon.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von phoenix66 » Fr 10. Nov 2017, 09:35

sei8t 2015 besteht das Problem bei mir nicht mehr. Bei mir waren Winterreifen auf dem Auto und bleibt auch so. Wozu erst Sommerreifen? Der nächste Winter kommt bestimmt. Deshalb spare ich mir die Radwechseltermine und Kosten.

Gruß phoenix66, der kaum Nachteile verspürt.
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1891
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von klausi1944 » Fr 10. Nov 2017, 11:32

Naja :o , Winterräder im Sommer. Diese haben ein weiches Gummigemisch, was sich dann im Sommer schneller abfährt und nicht so griffig ist.
Aber wenn man wenig fährt, also keine großen Strecken, mag das wohl gehen. Mein Fall wäre das nicht. :denk:
Rühre die Laute nicht, wenn ringsum Trommeln erschallen; führen Narren das Wort, schweiget der Weisere still. (Johann Gottfried Herder)

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von phoenix66 » Fr 10. Nov 2017, 13:33

ich mache es genauso ohne weite Strecken. Mein Radius um die Heimatstadt beträgt ca. 100 km. :perfekt: Die nächsten Reifen werden wieder Markenprodukte mit besserer Qualität. Auf meinem Dienst-Kleintransporter haben die Michelin-Sommerreifen fast 100 Tkm gehalten. Auch die Michelin-Winterreifen waren noch lange nicht abgefahren und sehr gut. :top:

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Chess2008
Beiträge: 398
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 20:20
Betriebssystem: Windows 7
Virenscanner: Avira
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von Chess2008 » Sa 11. Nov 2017, 11:32

Habe meine Winterreifen schon seit 2 Wochen drauf. ;) Muss nun nur noch mal die neuen Schneeketten ausprobieren. Leider haben die alten Schneeketten nicht mehr gepasst. Sowohl Sommer- als auch Winterreifen meines neuen Zafira sind nun in der Größe 225/50 R17.

Gruß

NoG
Moderator
Beiträge: 7172
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von NoG » So 12. Nov 2017, 21:23

Winterreifen im Sommer verlaengern den Bremsweg erheblich. Das kann auch schon auf dem Weg zum Baecker zur Katastrophe fuehren.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von phoenix66 » Mo 13. Nov 2017, 08:58

wer natürlich wie ein verhinderter Weltmeister unterwegs ist, muss auf sowas besonders achten. Ich habe Zeit und fahre nicht auf Verschleiß!
Ich habe mein Auto trotzdem unter Kontrolle.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

NoG
Moderator
Beiträge: 7172
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von NoG » Di 14. Nov 2017, 01:58

"Bremsweg" definiert nunmal genau den Fall, dass ein Ereignis eintritt, mit dem man nicht gerechnet hat und das man vermeiden moechte. Nun mag man sagen "ja, aber ich bin ja grundsaetzlich hoechstens im zweiten Gang bei 20 km/h unterwegs". Aber auch da koennen schon zwei Meter mehr Bremsweg den entscheidenden Unterschied machen.

Sorry, aber an der Stelle habe ich wirklich sehr wenig Verstaendnis. Man kann die Raeder selber wechseln. Wenn man das nicht kann oder will, dann sollte sich das um die 25 Euro bewegen. Aeh - hallo? Das ist ueber den dicken Daumen der Sprit fuer 200 Kilometer!

Und dafuer wird dann nicht nur das eigene, sondern auch noch fremdes Leben riskiert?
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Rle
Beiträge: 291
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:35
Betriebssystem: Win XP + 8.1
Virenscanner: Avira Free Antivirus 8
Wohnort: Vor dem Tor zur Welt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von Rle » Di 14. Nov 2017, 10:06

phoenix66 hat geschrieben:Ich habe Zeit und fahre nicht auf Verschleiß!
Ich habe mein Auto trotzdem unter Kontrolle.

Gruß phoenix66
Du brauchst auch nicht auf Verschleiß zu fahren , das machen die Winterreifen im Sommer von ganz alleine !
Und das du dein Auto trotzdem unter Kontrolle hast, ist absoluter Irrglaube, das war bis jetzt nur reines Glück !
Mal was zum lesen :
Unfall mit Winterreifen im Sommer – Was droht Ihnen?
Bremsweg: Sommer- und Winterreifen im Vergleich !

Warum denn keine Ganzjahresreifen als Kompromisslösung ?

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1891
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Allgemeine Fragen zum Thema Auto

Beitrag von klausi1944 » Di 14. Nov 2017, 11:27

Naja, nun will ich doch mal etwas mehr dazu sagen.
Ich weiss aus meiner früheren Tätigkeit, dass einige Kollegen von mir Verkehrsunfälle aufgenommen haben, wo Fahrzeuge mit Winterreifen im Sommer auf glattem Asphalt oder Pflaster weg- und gegen andere Fahrzeuge oder Verkehrszeichen gerutscht sind. Ging zwar meist ohne großen Personenschäden aus, aber der Sachschaden war schon manchmal beträchtlich.
Rühre die Laute nicht, wenn ringsum Trommeln erschallen; führen Narren das Wort, schweiget der Weisere still. (Johann Gottfried Herder)

Antworten