Boot einstellung

Der PC geht einfach aus? Die Graphikkarte funktioniert nicht wie sie soll? Hier bist Du richtig!

Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33245 von Linuxmint » Do 16. Mär 2017, 21:26


Hallo ein Bitte
ein Bekannter hat ein Asus Notebook K52F
der Mit Windows Home Premium läuft erfragt
ob ich es mit Mint installieren kann
er bootet nur von HDD und nicht von DVD CD
wie kann ich ins BIOS kommen und so einstellen
das er von USB Stick oder DVD startet :?:
Linuxmint
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33254 von AlfaMS » Do 16. Mär 2017, 23:27

Hallo Markus,
entweder <F2> oder <Löschen> kurz nach dem Start drücken sollte helfen.
:)
Liebe besiegt alles.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1666
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33300 von Linuxmint » So 19. Mär 2017, 21:30



Hallo
Alfa deine Tastenkombination hat nicht geholfen
Aber die sog Esc hat geholfen :top:
Nur trat ein Problem mit mint auf
Mint sagt immer das der akku defekt sei
es wird mir aber angezeit das 97 %
also fast fertig ist.
Die meldung kommt immer beim start von Mint :grummel: :denk:
Linuxmint
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33302 von AlfaMS » So 19. Mär 2017, 22:47

Sorry - keine Idee..
:roll:
Liebe besiegt alles.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1666
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33303 von beate67 » So 19. Mär 2017, 23:55

Läuft mint denn ansonsten, dann kannst Du es getrost ignorieren. Hier kommen auch Fehlermeldungen, allerdings andere. Nach dem kompletten Hochfahren ist aber alles bestens.

Liebe Grüße,

Beate :)
"Wenn du eine weise Antwort willst, mußt du vernünftig fragen." (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
beate67
 
Beiträge: 1161
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:16
Wohnort: am wunderschönen Niederrhein

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33305 von Elch » Mo 20. Mär 2017, 01:31

Akkus sind ja, wie allgemein bekannt ist, Verschleißteile. In einem Test [1] vor rund 7 Jahren soll ein Asus K52F-SX051V bis zu 3,5 Stunden Akkulaufzeit im Neuzustand geschafft haben. Schätze mal, wenn es heute, rund 7 Jahre später noch etwa die Hälfte davon schaffen würde, dass man sich dann schon sehr glücklich schätzen darf. Ich würde einfach bei Akkulaufzeiten ab 1,5 Stunden derartige Meldungen bei Altgeräten ignorieren. Solche Meldungen mögen etwa drauf hinweisen, dass man sich mal einen Ersatzakku nachkaufen sollte. Aber da würde ich erst mal die Frage in den Raum stellen, ob sich das überhaupt noch lohnt. Mein 4 Jahre altes Mobilgerät mit Ubuntu Touch etwa, schafft auch mal 20 Stunden Akkulaufzeit - um da mal eine Perspektive reinzubringen, ob es sich Erstteilkauf für ein derartiges Gerät noch lohnen mag, wenn doch nur 3,5 Stunden Akkulaufzeit mt einem Asus K52F-SX051V Neugerät im Jahr 2010 erreichbar waren.

[1]: http://www.pcwelt.de/produkte/Leises-15 ... 09080.html
Benutzeravatar
Elch
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: Avira ; MSE

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33306 von phoenix66 » Mo 20. Mär 2017, 09:22

ich habe zwar kein mobiles Internet, obwohl das Gerät dafür vorhanden ist(Handy). Aber da es sich hier um die LM-Installation geht, will ich euch von meiner gerade erst vorgenommemem dualen Installation von Win 7 prof. 64bit und LM-17.3 cinnamon 64bit "Serena" auf meinem Desktop-PC berichten.
Ich hoffe, dass es für diesen oder jenen interessant sein dürfte? Ich habe als Vorbereitung des Win 7prof.-PC's die Festplatte partitioniert und den freien Teil formatiert (ntfs-format). Dann habe ich mit der Live-DVD die Intsallation von LM-18.1 cinnamon 64bit "Serena" versucht. Nachdem mir bei mehreren Versuchen immer die GRUB-Bootloaderinstallation verweigert wurde. Versuchte ich es mit der älteren LM-17.3 cinnamon 64bit Live-DVD und siehe da, es lief reibungslos. Im Nachhinein erfuhr ich über das Linuxmintuser-Forum, dass es bei solchen Installationen immer zu Problemen kommt. Bei der Einzelinstallation von LM-18.1 (auf dem Laptop meiner Frau) traten aber noch andere Probleme auf, obwohl das Upgrade von LM-18 auf 18.1 glatt verlief. So arbeiten die Funktionen "beenden" und "neustarten" nur sporadisch. Ein kompaktibeler neuerer Kernel, der mit neuerer Hardware umgehen kann, fehlt bis heute. Nun hoffe ich auf eine neue LM-Version, bei der die Fehler behoben wurden. Ich habe die Linux-Installtion für die Zukunft ohne Windows an 2020 gemacht. Wegen vorhandener Programme und Kaufsoftware, die nicht unter Wine läuft, will ich eine Windows-Installation auf der Platte lassen.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-18.1 cinnamon (64bit)
Benutzeravatar
phoenix66
 
Beiträge: 892
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Wohnort: Gera
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33312 von Linuxmint » Mo 20. Mär 2017, 15:36



Hallo Beate kommischer Weise tritt das Problem bei Windows nicht Auf
aber dafür ist der Arbeitspeicher bei Windows sehr hoch und die CPU
ist gleich auf 100
3GB ist drinne aber windows benutz schon 2,86 GB RAM :denk: :wand:

Linuxmint
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33315 von rajo » Mo 20. Mär 2017, 18:41

Hallo Markus,

wenn die Speicherbelastung bei windows (8.1 hier bei dir) beim Start so hoch ist, ist vermutlich der Autostart
mit einigen unsinnigen Startprogrammen belastet - hier würde ich mal ansetzen wollen :perfekt:

Aufruf von Msconfig ;)

Rajo
Benutzeravatar
rajo
Moderator
 
Beiträge: 707
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:19
Wohnort: zur Pforte des Glücks ( Hamminkeln ) :)
Betriebssystem: Linux und Windows -

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 33336 von Linuxmint » Do 23. Mär 2017, 18:13



Hallo
@ Rajo

Habe ein Screenshot gemacht
sind nur Windows Treiber und Programme von Intel und Audio Treiber Grafik und Wlan
Treiber nur drinne
https://abload.de/img/msconfigi0uxw.png

Linuxmint
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Boot einstellung

BeitragBeitragsNr: 34520 von rajo » Sa 3. Jun 2017, 22:26

Linuxmint hat geschrieben:
Hallo ein Bitte
ein Bekannter hat ein Asus Notebook K52F
der Mit Windows Home Premium läuft erfragt
ob ich es mit Mint installieren kann
er bootet nur von HDD und nicht von DVD CD
wie kann ich ins BIOS kommen und so einstellen
das er von USB Stick oder DVD startet :?:


Ich vermute folgendes:
Du musst das "secure boot" im bios ausschalten - um das zu bewerkstelligen muss das Bios Master!Passwort gesetzt werden. nicht das User password . mit F10 sichern !


nun weiter;
Neustart
F2 Taste gedrückt halten beim Einschalten des Laptops
und gleich wieder in Bios ( nun mit password abfrage )

Kategorie „Boot“ auswählen und „Launch CSM“ aktivieren
Kategorie „Security“ auswählen und „Secure Boot Control“ deaktivieren
Mit Taste F10 die Einstellungen speichern.
Während dem nächsten Neustart die Taste F10 gedrückt halten, dann öffnet sich das Boot Menü.


dann sollte booten von stick oder CD gehen .

Rajo
Benutzeravatar
rajo
Moderator
 
Beiträge: 707
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:19
Wohnort: zur Pforte des Glücks ( Hamminkeln ) :)
Betriebssystem: Linux und Windows -


Zurück zu Computer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron