Museumsreifer Router von Arcor

Fragen rund um Router, Cat6, DSL und WLan
Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » So 13. Aug 2017, 18:33

Oldviking hat geschrieben:
Norbert, auf dem Geräteaufkleber auf der Rückseite steht der Typ.
Ja ich weiß.
Aber solche Dinge merkt man sich nicht.
Zudem bin ich derzeit unterwegs.
Kann also nicht nachschauen.
Und dann muss ich mich unter den Schreibtisch quälen und das Ding abnehmen. :pfeif:

Kann ich aber gerne nachher noch nachreichen.
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

Benutzeravatar
longriver
Beiträge: 320
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 10:22
Betriebssystem: Windows 7 Prof.
Virenscanner: G Data Internet Security
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von longriver » So 13. Aug 2017, 19:17

Oldviking hat geschrieben: Rufe die Hotline an: 0800 171 1212, dort kannst Du zu besseren Konditionen Deinen jetzigen Vertrag verlängern.
Und wenn Du dazu noch einen mobilen Vertrag abschließt, so bekommst Du den schon mal 10 € günstiger, durch die Giga-Kombi- Vorteile. :top:
Genauso meinte ich das! So spricht eben der Laie. :oops: Günstiger wird das sicher nicht, da ich ja bisher hervorragend mit einer Prepaid Karte zurechtgekommen bin. Die meisten Gespräche laufen bei mir eben über Festnetz. Bisschen altmodisch vielleicht, aber für mich okay.

@Nobbi, nur keinen Stress! Morgen habe ich eh keine Zeit mich zu kümmern. Noch funktioniert ja alles, irgendwie.
Ich sammle jetzt erst einmal Eure Informationen. Die Sache mit dem Drucker ist interessant, das wusste ich noch nicht.
Habe ich das richtig verstanden, dass ich dann den alten Router behalten sollte - übrigens ein Modell namens WLAN-Modem 200 - oder brauche ich dann zusätzlich eine Easybox. Das klingt für mich schon wieder kompliziert. :denk:
longriver

Benutzeravatar
Oldviking
Beiträge: 793
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Win 7 HP & Starter/SP1 Ubuntu 16.0.4 LTS
Virenscanner: Kaspersky
Wohnort: Nord-D
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Oldviking » So 13. Aug 2017, 19:26

longriver hat geschrieben:Die meisten Gespräche laufen bei mir eben über Festnetz.
Zur Giga-Kombi gehört auch eine kostenlose "Mobile & Euroflat" für Deinen DSL-Vertrag.
Damit kannst Du dann mit Deinem Festnetztelefon in alle deutschen Handynetze und Festnetze der EU-Länder telefonieren, so oft uns so lange Du willst.
Voraussetzung für Giga-Kombi: aktueller DSL-Vertrag + Mobilvertrag.
Die Sache mit dem Drucker ist interessant, das wusste ich noch nicht.
Habe ich das richtig verstanden, dass ich dann den alten Router behalten sollte
Warum?
Das können alle Router mit WLAN, Easyboxen und Fritzboxen sowieso.
Voraussetzung: der Drucker ist WLAN-fähig.

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » So 13. Aug 2017, 19:55

Innerhalb des WLAN der EasyBox bzw. FritzBox an den Drucker der WLAN hat, haben muss, senden ist ja kein Problem.
Gibt ja kaum noch Drucker ohne diese Funktion.

Ich denke bzw. vermute mal eher das longriver das mit dem senden an den Drucker bei mir so meint, das man es von irgendwo mit Internetanschluß machen kann. :denk:
Das findet er interessant.

Mein Drucker hat eine E-Mailadresse.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxx at hpeprint.com und das Dokument kommt an.
Ohne Umwege über mein PC bzw. Mailprogramm.


HP Drucker - Einrichten und Verwenden von HP ePrint

https://support.hp.com/de-de/document/c04132854" onclick="window.open(this.href);return false;
HP ePrint ist ein sicherer Cloud-basierter Dienst, mit dem Sie von einem beliebigen Ort mit aktiver Internetverbindung aus drucken können. Senden Sie das Dokument oder das Foto, das Sie drucken möchten, einfach per E-Mail direkt an den Drucker.
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » So 13. Aug 2017, 22:35

Ich wollte das
Oldviking hat geschrieben: Norbert, auf dem Geräteaufkleber auf der Rückseite steht der Typ.
ja noch nachreichen.
EasyBox 803
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

NoG
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von NoG » Di 15. Aug 2017, 00:02

Bei der Druck-Geschichte muss man sich natuerlich darueber im Klaren sein, dass die kompletten Daten dann erstmal zu HP gehen. Kann man moegen, muss man aber nicht.

Ein Vertragswechsel wird sicherlich den Umstieg auf VoIP bedeuten. Ob man das mag, ist eine Sache, mittelfristig wird es aber kaum eine Alternative geben.

Ein derart alter Router birgt (ohne das jetzt konkret ueberprueft zu haben) mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit erhebliche Sicherheitsluecken, fuer die es keine aktuellen Updates mehr gibt. Allein das sollte schon fuer einen Austausch der Hardware sprechen.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Di 15. Aug 2017, 00:47

Bezüglich HP Druck:

HP ePrint: Sicheres Drucken via Cloud
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Anzeige- ... 07483.html" onclick="window.open(this.href);return false;


Zum Thema Vertrag oder Prepaid kommt es halt auf das Telenonierverhalten an.
Da kann ein Vertrag günstiger sein.
Da bei longriver die meisten Telefonate über Festnetz gehen ist Prepaid wohl die bessere Wahl.
Es sei denn er will unterwegs Online gehen.


Sollte sich longriver für einen Wechsel entscheiden gibt es eh einen neuen Router bzw. Box und dann kann man auch neue günstigere Konditionen aushandeln.

Das sollte dann vor Ort in einem Vodafoneshop geschehen.
Da kann man dann gezielt auf die Bedürfnisse eingehen.

Oder man schaut bei einem anderen Anbieter vorbei.


So hat longriver jetzt genug Infos um sich damit zu befassen.
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

NoG
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von NoG » Di 15. Aug 2017, 20:04

Abgesehen von "wir loeschen die Daten nach 24 Stunden *schwoer*" steht da nichts, was mir widerspraeche.

Ich wuerde immer selbst einen Router kaufen. Entweder bekommt man billigstes Gelump, beschnittene Funktionen oder muss ihn eh bezahlen, wenn das ueber den Provider laeuft.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Di 15. Aug 2017, 22:59

Nun ja damit habe ich keine Probleme.
Und ich werde ja wohl nicht der einzige sein.
Aber es soll ja Menschen geben die hören das Gras wachsen. ;)

Bezüglich Router bzw. Box mag ich nicht glauben bei welchem Provider es "billigstes Gelump" geben soll.
Oder wenn man es selber kauft.
An anderer Stelle habe ich ja schon die Unterschiede geschrieben.
Gerät vom Provider obliegt dem die Wartung. Gerät defekt oder neues Modell 1:1 Umtausch. Neues kommt altes wird mitgenommen.
Gerät selber gekauft obliegt mir alles.

Auch hier habe ich kein Problem. Gerät vom Provider.
Meine Gerät ist mit Sicherheit kein "billiges Gelump" und was die Funktionen betrifft habe ich alles was ich brauche.
Gerät bekommen, angeschlossen und per Telefon alles freigeschaltet. WLAN eingerichtet und fertig.


Wollen wir longriver mit unseren Aussagen jetzt aber nicht zu sehr verunsichern.

Genug Informationen hat er hier ja jetzt bekommen.
Und er wird sich schon für das richtige entscheiden.
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1890
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von klausi1944 » Mi 16. Aug 2017, 10:37

Nobbi hat geschrieben: Gerät vom Provider obliegt dem die Wartung. Gerät defekt oder neues Modell 1:1 Umtausch. Neues kommt altes wird mitgenommen.
Gerät selber gekauft obliegt mir alles.
Also, ich bin schon lange bei Arcor, jetzt Vodafone und der Router den ich hatte, war nicht mehr ganz i.O. Nach einigen telef. Gesprächen bekam ich den jetzigen, der alte Router liegt nun bei mir im Keller. Den wollten sie nicht wiederhaben.
Geht doch eigentlich mit vodafone, oder?
Rühre die Laute nicht, wenn ringsum Trommeln erschallen; führen Narren das Wort, schweiget der Weisere still. (Johann Gottfried Herder)

NoG
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von NoG » Mi 16. Aug 2017, 19:50

Nobbi, dann mal Butter bei die Fische - welchen Router hast Du da?
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Mi 16. Aug 2017, 20:05

Ääähhhmmm schrieb ich doch. :o
viewtopic.php?p=35369#p35369" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

NoG
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von NoG » Mi 16. Aug 2017, 20:14

Sorry, mein Fehler!

Meine Erfahrungen mit den Dingern sind nicht gut. Und wenn man sich im WWW umschaut, stehe ich da beileibe nicht allein mit da.

Wenn sie bei Dir tut was sie soll und Du damit zufrieden bist, ist es ja ok.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Mi 16. Aug 2017, 20:31

Du hast auch so einen?

Warum Du und andere damit schlechte Erfahrungen gemacht haben weiß ich nicht.
Bei mir ist das Ding angeschraubt und angeschlossen und tut was es soll.
Ich mische mich da auch nicht ein.

Möglich das andere im Menü "rumpfuschen"?

Never change a running System. ;)
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

Benutzeravatar
longriver
Beiträge: 320
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 10:22
Betriebssystem: Windows 7 Prof.
Virenscanner: G Data Internet Security
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von longriver » Do 17. Aug 2017, 09:47

NoG hat geschrieben: Ein Vertragswechsel wird sicherlich den Umstieg auf VoIP bedeuten. Ob man das mag, ist eine Sache, mittelfristig wird es aber kaum eine Alternative geben.
Danke für diesen wichtigen Hinweis. Danach ist mir eigentlich nicht. Wenn das Internet gestört ist, was ja gelegentlich vorkommt, kann man dann nicht einmal mehr telefonieren oder? Außerdem müsste ich mir womöglich ein neues Telefon kaufen, da dieses auch schon ca. 6 Jahre alt ist, aber hervorragend funktioniert. Da muss ich nochmal drüber nachdenken. Wenn man das auf Dauer ja wohl nicht verhindern kann.

Trotzdem erst schon mal danke für Eure vielen Hinweisen. So bin ich jedenfalls bestens vorbereitet, wenn ich mich in den "Ring" begebe. Ergebnisoffen!
longriver

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Do 17. Aug 2017, 10:23

Hi,
NoG hat geschrieben: Ein Vertragswechsel wird sicherlich den Umstieg auf VoIP bedeuten. ...
Ich bin da nicht so bewandert.
Aber gibt es denn noch eine andere Möglichkeit?
Geht doch gar nicht mehr anders. :denk: :ka:
longriver hat geschrieben: Danke für diesen wichtigen Hinweis. Danach ist mir eigentlich nicht. Wenn das Internet gestört ist, was ja gelegentlich vorkommt, kann man dann nicht einmal mehr telefonieren oder? ...
Dann ist das Internet gestört aber nicht das Telefon.
Ich konnte das anhand der Symbole auf der EasyBox sehen.

Ja ich vermute NoG wird das womöglich anders sehen bzw. andere Erfahrungen gesammelt haben.
Aber bei mir ist bzw. war das halt so. Telefon hatte Freizeichen.

Und wenn das Internet mal ausfiel war das Nachts bzw. Morgens zwecks Wartung. (3 Uhr :denk: )
Aber das auch nur kurzzeitig. Richtig massive Probleme hatte ich mit meinem Anschluß noch nie. Und den habe ich schon über 20 Jahre.
Letzte Störung :denk: :ka:
longriver hat geschrieben:...
Außerdem müsste ich mir womöglich ein neues Telefon kaufen, da dieses auch schon ca. 6 Jahre alt ist, aber hervorragend funktioniert. ...
Meine "Anlage" 3 Telefone+AB ist ... xx Jahre alt :denk: und funktioniert immer noch.
longriver hat geschrieben:...
Trotzdem erst schon mal danke für Eure vielen Hinweisen. ...
Gerne.
Jetzt liegt es an Dir und den richtigen Provider zu finden.
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1890
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von klausi1944 » Do 17. Aug 2017, 10:46

Also, ich bin der Meinung, wenn ich einen Vertrag mit Vodafone habe, müssen diese mir auch einen anständigen Router zur Verfügung stellen.
Bei mir hat es nach ein paar Telefonaten doch auch geklappt.
Und mein Telefon ist auch schon xx Jahre alt.
@longriver, rede doch erst mal mit deinem Anbieter.
Rühre die Laute nicht, wenn ringsum Trommeln erschallen; führen Narren das Wort, schweiget der Weisere still. (Johann Gottfried Herder)

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Do 17. Aug 2017, 11:02

So sehe ich das auch.

[OT]Ist doch genauso wie mit einer Mietwohnung bzw. der gemieteten Garage.
Tritt da ein Mangel auf den man nicht selber verursacht hat, kommt der Vermieter dafür auf.
Bei einem Eigenheim muss man für alles selber aufkommen.[/OT]
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

NoG
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von NoG » Do 17. Aug 2017, 20:18

Nobbi,du vergisst anscheinend, dass ich ein paar Router mehr zu sehen bekomme. ;)

Und ein Freizeichen im Telephon sagt nicht viel - das erzeugt ja der Router. Natuerlich kann theiretisch nur der Dienst "Internet" gestoert sein, faktisch wird ein Ausfall aber im 99% der Faelle bei VoIP auch das Telephon betreffen. Und von teilweise mangelhafter Gespraechsqualitaet will ich gar nicht erst anfangen.

"Geht nicht anders" stimmt so nicht - zumindest im Bestand. Ja, die Anschluesse werden sukzessive umgestellt, aber das dauert eben seine Zeit.

Ein neues Telephon sollte allerdings (eigentlich) nicht faellig werden. Ausser in Faellen wie beispielsweise Du hast jetzt ein ISDN-Telephon, der neue Router bietet ISDN aber nicht an. Aber dazu - s.o. ;)

Das Beispiel Vermieter ist eigentlich ganz witzig. Da gibt es ja durchaus auch Kameraden, die alle moeglichen Maengel an Wohnungen ignorieren.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3080
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Museumsreifer Router von Arcor

Beitrag von Nobbi » Do 17. Aug 2017, 20:37

OK dann bekommst Du ein paar Router mehr zu sehen.
Ganz unwissend bin ich aber auch nicht.

Was das Freizeichen betrifft konnte ich dann auch Telefonieren. Dann war ich eben unter den restlichen 1%.

[OT]
Bezüglich Mängel wird dann eben die Miete gekürzt. Da hat man gute Chancen.
Sollst mal sehen wie schnell die Reparatur dann durchgeführt wird. :pfeif:
Und ich spreche da nicht von Schönheitsreparaturen sondern die Gesundheit und Sicherheit betreffen.
[/OT]
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)Win 10 Home - 1803[64 Bit]-Laptop-AMD Dual-Core E1-2500-1,4GHz-2 GB DDR3 L-320 GB HDD - Firefox 61.0.2 - Thunderbird 60.0 - Avira Free - ABP 3.0.4 - NoScript 10.1 - MBAM Premium 3.3.1

Antworten