Abendliche Farbabsenkung unter LinuxMint

Eines für alle: Ubuntu, Fedora, Knoppix, Debian, Gentoo, SUSE...
Antworten
Benutzeravatar
AlfaMS
Beiträge: 1797
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Betriebssystem: LinuxMint 19.1 Tessa 64 & Win 10 Pro 64
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Abendliche Farbabsenkung unter LinuxMint

Beitrag von AlfaMS » Sa 27. Apr 2019, 21:30

Erfahrungsbericht
Unter Windows habe ich spät abends das Programm "f.lux" schätzen gelernt: Es senkt den Blauanteil am Bildschirm und soll einen besseren (und früheren) Schlaf ermöglichen.
Für LinuxMint habe ich nur eine ältere Version davon gefunden, die sich aber hier nicht installieren ließ. Als Alternative wurde in diversen Foren "Redshift" empfohlen. Also habe ich Redshift und die Redshift-gtk installiert. Viermal. Lief erst prima, aber dann gab es nur Fehlermeldungen: "xxx nicht gefunden" etc. Also ebenso oft deinstalliert und am nächsten Tag neu installiert. Gleicher Misserfolg. Heute habe ich in einem LinuxMint-Forum (englisch) gelesen, dass eine Startverzögerung von 10 Sek. (ich habe 20 Sek. gewählt) diesem Problem ein Ende bereitet, und es stimmt!
Ich habe jetzt automatisiert 3500K als Farbtemperatur.

Ich hoffe dass diese Information anderen helfen kann. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AlfaMS für den Beitrag (Insgesamt 2):
Morgaine (So 28. Apr 2019, 10:53) • wanderer (So 28. Apr 2019, 18:31)
Bewertung: 50%
Love is all you need.

Benutzeravatar
AlfaMS
Beiträge: 1797
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Betriebssystem: LinuxMint 19.1 Tessa 64 & Win 10 Pro 64
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Abendliche Farbabsenkung unter LinuxMint

Beitrag von AlfaMS » Do 2. Mai 2019, 21:15

Der Erfolg war nur von kurzer Dauer. Leider vergisst Redshift eingegebene Koordinaten und kann auch oftmals nicht die fest verdrahtete "Geolocation-Datenbank" kontaktieren. Bis da nicht signifikant nachgebessert wird entziehe ich dem Programm meine Unterstützung. :neg:
Nach Sonnenuntergang wird Linux beendet und Windows mit f.lux gestartet. Und gut ists.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AlfaMS für den Beitrag:
Morgaine (Do 2. Mai 2019, 22:10)
Bewertung: 25%
Love is all you need.

NoG
Moderator
Beiträge: 7356
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Abendliche Farbabsenkung unter LinuxMint

Beitrag von NoG » So 12. Mai 2019, 20:03

Ehrlich gesagt finde ich Geolocation bei so einem Programm ohnehin voellig uebertrieben. Und traegt nur zu weiteren unnoetigen Daten ueber die User bei.
Zeitzone einstellen und eine kleine lokale Datenbank (oder meinethalben auch ein Algorithmus, der da berechnet) und gut ist. Wenn dann die Umstellung lokal mal fuenf Minuten zu spaet erfolgt - who cares?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NoG für den Beitrag:
AlfaMS (So 12. Mai 2019, 21:31)
Bewertung: 25%
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
AlfaMS
Beiträge: 1797
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Betriebssystem: LinuxMint 19.1 Tessa 64 & Win 10 Pro 64
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Abendliche Farbabsenkung unter LinuxMint

Beitrag von AlfaMS » So 12. Mai 2019, 21:31

Das sehe ich auch so - danke.
Love is all you need.

Antworten