Windows Alternative

Eines für alle: Ubuntu, Fedora, Knoppix, Debian, Gentoo, SUSE...
Antworten
Linuxmint
Beiträge: 367
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Arch Linux/Antegos
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Windows Alternative

Beitrag von Linuxmint » So 19. Mär 2017, 21:32


Hallo was haltet ihr von React os Als
Alternative zu Windows bin
gerade am testen :)

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Windows Alternative

Beitrag von phoenix66 » Mo 20. Mär 2017, 09:26

davon habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen. Was ist das für ein System und woher kommt das ? Hoffentlich gibt es für solche neuen Systeme auch Gerätetreiber und Software?

fragt ein interessierter phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Linuxmint
Beiträge: 367
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Arch Linux/Antegos
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Windows Alternative

Beitrag von Linuxmint » Mo 20. Mär 2017, 15:19



Hallo Phönix66
Habe dir mal zwei links gestellt da
steht alle da drinne was Das OS ist
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 61019.html" onclick="window.open(this.href);return false;

https://www.heise.de/download/product/reactos-36653" onclick="window.open(this.href);return false;

und ein video auch noch von winfuter
http://winfuture.de/downloadvorschalt,1724.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Windows Alternative

Beitrag von phoenix66 » Mo 20. Mär 2017, 16:47

@linuxmint,

vielen Dank. Ich werde mir das BS mal ansehen. Vielleicht erweist es sich als brauchbar? Das kommt auch auf die Zukunft an.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Windows Alternative

Beitrag von phoenix66 » Di 21. Mär 2017, 10:48

leider ist mir bei der Live-DVD-Erstellung irgendwo ein Fehler unterlaufen? Nach dem Brennen wird die eingelegte Live-DVD von Linux und Windows nicht erkannt. Sie kann so nicht virtuell angesehen werden. Was mache ich falsch? Auch das Öffnen nach Umstellung im BIOS-Zugriff hat nicht geklappt. Wer kann helfen?

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Windows Alternative

Beitrag von Elch » Mi 22. Mär 2017, 01:42

ReactOS ist noch weit von der Stabilität und Nutzbarkeit im Alltag entfernt. Es hat zur Zeit Alpha Status. Am besten schaut man es sich in einer virtuellen Maschine an. QEMU [1] oder VirtualBox [2] etwa. Dazu muss man die Abbilddatei auch gar nicht erst auf einen Rohling brennen, sondern mounted (hängt ein) die Abbilddatei, so dass die virtuelle Maschine dann von dieser Abbilddatei bootet.
So sieht das dann aus, dort im Youtube Video vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=ohL1qVl8xro. Bluescreen kann es auch. :mrgreen:
Virtuelle Laufwerke für die VirtualBOX erstellen, Abbilddatei einhängen, dort im Youtube Kurzvideo: https://www.youtube.com/watch?v=wsrxrHwQt5Q" onclick="window.open(this.href);return false;
Die Wine [3] Entwickler und die ReactOS Entwickler tauschen auch Code aus. Es ist also sehr wahrscheinlich so, dass mittels Wine die Anwendungen auch laufen, die auf ReactOS laufen. Aber mit dem Bonus, dass das darunterliegende System, also Linux, schon lange die Stabilität für den täglichen Gebrauch erreicht hat (Linux, nicht Wine!).

Falls man unbedingt tatsächlich direkt auf dem Eisen ReactOS ausprobieren will, dann wäre es vorteilhaft passende Hardware dafür parat zu halten. So ein Mainboard das noch mit IDE und AGP ausgerüstet ist, so etwa aus der Generation AthlonXP (die alte Einkern Version für nur 32-Bit Systeme, Palomino bis Barton).

Überdies gilt natürlich wie immer: nach dem Download von Installationsabbilddateien immer fein die Prüfsummen gegenprüfen. ;)

[1]: https://de.wikipedia.org/wiki/QEMU" onclick="window.open(this.href);return false;
[2]: https://de.wikipedia.org/wiki/VirtualBox" onclick="window.open(this.href);return false;
[3]: https://de.wikipedia.org/wiki/Wine" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten