Prepaid-Handy oder Smartphone?

Smartphone, Tablet und Co.

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18436 von AlfaMS » Fr 5. Jun 2015, 18:55

So - ich war erfolgreich. :top:
S III Neo in schwarz für 159 Euronen, dazu eine schwarze Hülle in Lederoptik mit festsitzender Schale und Magnetverschluss für 20 und ein WLAN-Router von Netgear für 42,50 Euros. Und die SIM-Karte von LIDL für 10 Euro. Alles in allem also gut 230 Schleifen. Die Installation des Routers verlief ohne jedes Problem; einfach den bisherigen Router von TP-Link entfernt, das DSL-Modem mit den neuen Router verbunden, unter Strom gesetzt und den Rechner eingeschaltet. Die Installation verlief unter Linux automatisch, und nach einer Minute war ich "schon drin". Smartphone eingeschaltet, das WLAN wurde als gesicherte Verbindung angezeigt als verfügbar, und ich musste einmalig das Zugangspasswort eingeben. Fertig. Nur die Registrierung der SIM-Karte ist noch niocht abgeschlossen - laut Hotlein kann es bis zu 24 Stunden dauern. Aber ich habe ja WLAN und kann fleißig ausprobieren. Wenn man einen 24"-Monitor gewohnt ist wird das Lesen nach zwei Stunden selbst mit vergrößerter Ansicht der Seiten doch etwas gewöhnungsbedürftig, aber da muss ich jetzt durch.
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18437 von Carlus » Fr 5. Jun 2015, 19:15

:perfekt: glückwunsch...

die 24 std geben die gerne an, aber meist gehts um einiges schneller... ok, freitag abend...

zugangspasswort WLAN:

solltest du mal überdenken, ob du das nicht im router änderst, möglichst viele zeichen und natürlich wild gemischt.
dann mußt du zwar das S3 neu einwählen, aber das brauchste ja nur einmal machen.
zusätzlich evtl haken setzen bei: "nur bekannte geräte zulassen", oder so ähnlich, müßte ja auch in deinem router sowas geben.

jo, von 24" auf so n lütten bildschirm is schon was :D
jetzt versuch mal da n text zu tippen, oder in der adressleiste vom browser... ich vertipp mich ja so schon oft genug, aber aufm smarty... uiui ;)
(naja, wlan haste ja schon eingeben müssen)

edit sagte mir soeben, dass das S3 ja n 4,8" moni hat, da gehts mit dem tippen ja einigermaßen
Gruß Carlus

Die Stimme ist eine menschliche Gabe. Sie sollte geschätzt und benutzt werden.
Kraftlosigkeit und Schweigen gehören zusammen.
Benutzeravatar
Carlus
 
Beiträge: 642
Registriert: So 24. Aug 2014, 13:40
Wohnort: Das Tor zur Welt

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18441 von AlfaMS » Fr 5. Jun 2015, 20:26

..Und wenn ich das Gerät um 90° drehe ist die Bildschirmtastatur plötzlich viel leichter zu bedienen. Vertippe mich trotzdem öfter..
:lol:
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18442 von Carlus » Fr 5. Jun 2015, 22:00

versuchs doch mal mit "zehnfingerblind" zu schreiben dann :lol:
Gruß Carlus

Die Stimme ist eine menschliche Gabe. Sie sollte geschätzt und benutzt werden.
Kraftlosigkeit und Schweigen gehören zusammen.
Benutzeravatar
Carlus
 
Beiträge: 642
Registriert: So 24. Aug 2014, 13:40
Wohnort: Das Tor zur Welt

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18443 von AlfaMS » Fr 5. Jun 2015, 22:07

Du meinst das "ten million monkeys" Theorem? :twisted:
Nee lass man: Derzeit bin ich auch nach acht Stunden Ausprobieren ziemlich glücklich mit dem Gerät und mit meiner Wahl sowieso. :)
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18549 von AlfaMS » Di 9. Jun 2015, 18:18

Sorry - ich war nicht konkret genug; ich kannte es als ten million monkeys theorem, korrekt müsste es aber http://de.wikipedia.org/wiki/Infinite-Monkey-Theorem geheißen haben..
Und ich bin jetzt bereits viel weiter: Bildschirmhintergrund und Sperrbildschirm individualisiert, einige bloatware deaktiviert und eine AV-Software inkl. "booster" von Qihoo drauf. Gefühlt jetzt wirklich schneller. Und bei einer Fahrt im Bus durch MS habe ich erfahren, dass es eine ganze Reihe freier Hotspots für WLAN-Zugang gibt.
Vor zwei Wochen war ich ziemlich irritiert da die technische Beraterin der PC-Frauen-AG meiner Frau meinte, vom Galaxy S III die Finger zu lassen, da veraltet. Sie hatte damit Recht: Das stammt aus 2012 und war damals ein Spitzengerät. Ich habe allerdings das S III Neo, und dessen Hardware und BS stammen aus 2014 - damit kann ich gut leben. Wahrscheinlich werde ich den Speicher (derzeit 16 GB) noch auf die maximalen 63 oder 64 GB erweitern, aber das hat Zeit.
:top:
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18551 von beate67 » Di 9. Jun 2015, 18:47

Ach Alfa, wenn Du keine 10.000 Bilder, 4000 Lieder und 300 Videos auf Deinem Handy speicherst, dann kommst Du mit den 16 GB locker aus.

Liebe Grüße aus Essen

Rajo und Beate :)
"Wenn du eine weise Antwort willst, mußt du vernünftig fragen." (Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
beate67
 
Beiträge: 1180
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:16
Wohnort: am wunderschönen Niederrhein

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 18555 von AlfaMS » Di 9. Jun 2015, 21:01

Merci Ihr zwei. Ich weiß: Ich habe damit noch Zeit..
;)
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21457 von AlfaMS » So 9. Aug 2015, 19:11

So - einige Wochen und einige Erfahrungen weiter:
Ich habe wohl zu viele Dienste und Apps deaktiviert. Ich wollte zwei Spiele ausprobieren und habe versucht, sie herunterzuladen. "Wird demnächst installiert" - aber nach drei Tagen immer noch nichts. Also den ultimativen Schnitt gemacht und das Teil auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Dann klappte es in Minuten..
Der nächste Schritt wäre vermutlich das "rooten", aber da traue ich mich noch nicht ran..
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21463 von Oldviking » So 9. Aug 2015, 22:02

AlfaMS hat geschrieben:Der nächste Schritt wäre vermutlich das "rooten", aber da traue ich mich noch nicht ran..

Nur Mut, ging mir zuerst auch so, mittlerweile habe ich meine beiden Smartphones längst gerootet.
Anleitungen gibt´s im Web genug, meine Anlaufstelle war XDA-Developers, Android-Hilfe und Android Pit. :top:
Benutzeravatar
Oldviking
 
Beiträge: 791
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Nord-D
Betriebssystem: Win 7 HP & Starter/SP1 Ubuntu 16.0.4 LTS
Virenscanner: Kaspersky

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21464 von Sandra78 » So 9. Aug 2015, 22:08

Habt ihr dann nicht ein Garantie Verlust?
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21511 von AlfaMS » Mo 10. Aug 2015, 21:02

Frage: Gibt es zu dieser Problematik verlässliche Erfahrungsberichte? :denk:
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1709
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.2 Sonya LTS 64 & Win 10 Pro 64
Virenscanner: Windows Defender

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21512 von Sandra78 » Mo 10. Aug 2015, 21:31

Mein Kenntnisstand ist das die Garantie weg ist wenn man rootet und nur noch die gesetzliche Gewährleistung greift. Dort haste aber nach 6 Monaten die Beweislast.
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21514 von Oldviking » Mo 10. Aug 2015, 21:38

Sandra78 hat geschrieben:Mein Kenntnisstand ist das die Garantie weg ist wenn man rootet.

Ich habe einen anderen "Kenntnisstand":
man kann jederzeit unrooten, ich jedenfalls.
Garantie bleibt dann erhalten.
Ist bei Samsung aber wohl anders, dort gibt es Sicherheitsmechanismen.
Benutzeravatar
Oldviking
 
Beiträge: 791
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Nord-D
Betriebssystem: Win 7 HP & Starter/SP1 Ubuntu 16.0.4 LTS
Virenscanner: Kaspersky

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21515 von Sandra78 » Mo 10. Aug 2015, 21:42

Hier geht es um Samsung.
Ich würde es jedenfalls nicht machen oder erst wenn die Garantie eh abgelaufen ist.

Oder sagen wir's ma anders sobald die nachweisen können das es gerootet ist oder war haste nen Problem
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21517 von Oldviking » Mo 10. Aug 2015, 22:07

Macht wie ihr wollt, für mich muss ein Handy gerootet sein, sonst kann ich es nur zu 70% nutzen. :geek:
Benutzeravatar
Oldviking
 
Beiträge: 791
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Nord-D
Betriebssystem: Win 7 HP & Starter/SP1 Ubuntu 16.0.4 LTS
Virenscanner: Kaspersky

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21519 von NoG » Mo 10. Aug 2015, 22:13

Die Gewaehrleistung - die sich ja logischerweise auf die Hardware bezieht - duerfte, sollte man das wirklich vor Gericht ziehen, von solchen Dingen wenig tangiert werden. IMHO!
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6813
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21521 von Sandra78 » Mo 10. Aug 2015, 22:31

Ja hab ich ja gesagt, es zieht dann nur noch die gesetzliche Gewährleistung und da hat man nach 6 Monaten die Beweislast

Ich sprach nur vom Wegfall der Garantie seitens des Herstellers
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21522 von NoG » Mo 10. Aug 2015, 22:46

Die Gewaehrleistungsfrist betraegt in Deutschland 24 Monate, allerdings gilt nach sechs Monaten die Beweislastumkehr, was diese Regelung faktisch ad absurdum fuehrt.
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6813
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Prepaid-Handy oder Smartphone?

BeitragBeitragsNr: 21523 von Sandra78 » Mo 10. Aug 2015, 22:57

Grins das mein ich doch .,..nach 6 Monaten musst du beweisen das das was kaputt ist bereits bei Kauf kaputt war und das ist verdammt schwer. Da wäre ne Garantie die 1-3 Jahre dauert schon cooler.
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Vorherige

Zurück zu mobile Geräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast