Welcher Browser ist der beste?

Hier findest Du Hilfe bei Problemen mit Firefox, Internet Explorer, Chrome und all den anderen.
Antworten
Benutzeravatar
Knoll
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:34
Betriebssystem: Win7
Virenscanner: Antivir

Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Knoll » Mi 23. Aug 2017, 10:41

Hallo liebe Freunde,

gibt es eurer Meinung nach "den besten" Browser oder sind die im Endeffekt alle gleich gut? Habe nur gehört, dass der Internet Explorer wohl nicht so gut sein soll. Momentan surfe ich mit dem Firefox, aber trotzdem würde mich mal interessieren was es da überhaupt für Unterschiede gibt und was für euch die größten Vor und Nachteile von euren Lieblingsbrowsern sind.

Bin über jede Meinung dankbar.

Euer Günther

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 1838
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Chemnitz, Sachsen

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von klausi1944 » Mi 23. Aug 2017, 11:14

Hallo Günther, seit vielen Jahren habe ich schon mehrere Computer besessen, z.B. W98, XP, Vista, Win 7 jetzt noch und Win 8.1.
Bei allen hatte ich als Browser immer den Mozilla Firefox verwendet und bin damit gut klar gekommen. Opera hatte ich mal versucht, aber wieder runtergekracht (gefiel mir nicht).
Das ist meine Einschätzung dazu.
Ich hab keine LÖSUNG - aber ich bewundere das PROBLEM

Benutzeravatar
Knoll
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:34
Betriebssystem: Win7
Virenscanner: Antivir

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Knoll » Mi 23. Aug 2017, 11:35

danke für deine einschätzung klausi :D
ich habe jetzt hier noch eine nette übersicht gefunden: https://www.cosmosdirekt.de/sicherheit- ... t/browser/" onclick="window.open(this.href);return false;

da gibt es auch ein ranking wie folgt:
1 Mozilla Firefox
2 Browser in the Box
3 SRWare Iron
4 Opera
5 Google Chrome
6 Safari
7 Internet Explorer

Ich muss sagen die meisten kenn ich gar nicht:D aber da ist der Firefox auch auf Platz 1!

NoG
Moderator
Beiträge: 7087
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von NoG » Mi 23. Aug 2017, 20:31

Huch? Von einer Versicherung? Aber gar nicht so schlecht, die Infos.

Firefox driftet - meiner Meinung nach - seit einiger Zeit leider in eine Richtung, die auf eine wachsende Bevormundung des Anwenders hinauslaeuft, was mir so gar nicht gefaellt In jedem Fall wuerde ich empfehlen, Firefox um NoScript zu erweitern, auch wenn das in der alltaeglichen Nutzung eine gewisse Komforteinschraenkung mit sich bringt. Aber hey - angeschnallt im Auto ist auch ein wenig unbequemer. ;)
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Rle
Beiträge: 283
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:35
Betriebssystem: Win XP + 8.1
Virenscanner: Avira Free Antivirus 8
Wohnort: Vor dem Tor zur Welt
Kontaktdaten:

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Rle » Mi 23. Aug 2017, 21:27

NoG hat geschrieben:Aber hey - angeschnallt im Auto ist auch ein wenig unbequemer. ;)
Kommt auf´s Auto drauf an . ;) :pfeif:

Benutzeravatar
Oldviking
Beiträge: 793
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Win 7 HP & Starter/SP1 Ubuntu 16.0.4 LTS
Virenscanner: Kaspersky
Wohnort: Nord-D

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Oldviking » So 27. Aug 2017, 18:31

Knoll hat geschrieben:.... was für euch die größten Vor und Nachteile von euren Lieblingsbrowsern sind.
Klarer Favorit, seit Jahren: Firefox

Vorteile:
- Anpassbarkeit durch Erweiterungen und Themes

Baldige Nachteile:
- viele Erweiterungen werden wohl bald nach Umstellung auf Web-Extension nicht mehr laufen, mal abwarten.
Und Themes, z.B. Silvermel, tja, auch damit ist bald Schluss.

Mozillas Richtung gefällt mir gar nicht. :grummel:

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Elch » Mo 28. Aug 2017, 01:57

Welch Browser "der beste" ist? Ganz klarer Fall: meiner - und sonst keiner! :lol:

Aber balastfrei und schnell lässt sich die eigentliche Kommunikation auch ganz einfach so auslesen:

Code: Alles auswählen

curl 'https://www.pc-notfallklinik.de/viewtopic.php?f=19&p=35580&sid=39e8620dcc99694bbffdba1aea290652' | iconv -f utf-8 -t $MM_CHARSET | grep '<div class="content">'
Elinks wäre auch noch eine Möglichkeit, wenn es schnell sein soll. Elinks gibt es auch für Windows. :pfeif:

Hier stand noch sehr viel mehr, ich habe es aber lieber entfernt um keine Gräben aufzureißen und den lieben Frieden zu fördern. Nehmt also einfach Firefox oder Chrome wie ihr gerade lustig seid. Das sind beides gute Webbrowser mit jeweils all ihren Vor- und Nachteilen. ;)
Alle, die ein 64-Bit Betriebssystem nutzen, tun aber gut daran, nach Möglichkeit auch die 64-Bit Version der Anwendungssoftware zu nutzen. Gerade beim Browser und den Terroranschlägen von Webseitenbetreibern auf die Nutzer per ausuferndem Javascript ist der deutlich größere Adressraum durch 64-Bit von Vorteil.

Benutzeravatar
Knoll
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:34
Betriebssystem: Win7
Virenscanner: Antivir

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Knoll » Mo 28. Aug 2017, 11:35

Also hast du deinen eigenen programmiert?
Aber danke für die Tipps, werde dann einfach beim Firefox bleiben :D

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von phoenix66 » Mo 28. Aug 2017, 15:30

scheinbar ist der ziemlich junge Browser Vivaldi hier unbekannt? na macht nichts, wenn der FF alle Wünsche "erfüllt" :perfekt:
Mein Browser muss:
a) schnell sein,
b) sicher sein und
c) sich gut mit Erweiterungen und PlugIns konfigurieren lassen.
das sind meine wichtigsten Ansprüche.

Gruß phoenix66, der auch den FF und Chrome auf den Rechner hat.
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Elch » Do 31. Aug 2017, 10:10

Problem bei Webkit Derivaten ist, dass die alte KTHML Engine zu einem wahren Leviatan mutiert ist. Es bindet viel Resourcen, es dauert sehr, sehr lange irgendwas Webkit basierendes zu bauen und so werden dann oft auch Sicherheitslücken in Webkit Derivaten nicht geschlossen und die Webkit Engine im Kern bei Browserprojekten die auf Webkit Derivaten basieren ist dann schon mal veraltet und enthält Sicherheitslücken.

Wer noch nie einen Webbrowser gebaut hat, kann es wohl kaum nachvollziehen, aber so ein Chrome nimmt deutlich mehr als das zwanzigfache von einen Firefox in Anspruch. Das macht zwar den Chrome nicht unbedingt zu einem schlechten Browser, aber je mehr Code, um so mehr Fehler. Und je mehr Aufwand für Pflege und Bau nötig ist, umso eher werden kleinere Projekte auch mal eine ältere Webkit Engine mit Sicherheitslücken weiterverwenden.

Die meisten Windows Benutzer sind das selbst bauen wohl kaum gewöhnt und können gar nicht bei solchen Diskussionen folgen, oder wollen die Argumente missverstehen. Dann gibt meist viel Geschrei und Pöblei. Aber Selbstbau lohnt sich, da man vor dem compilern sich aussuchen kann, welche Features man ein oder ausschalten möchte, oder ob man noch zusätzliche Patches in den Browser einbauen möchte. So ein Firefox ist dann auf einer schnellen und starken Maschine etwa in einem Viertelstündchen fertig gebaut. Für einen Chrome Webbrowser muss man hingegen auf der gleichen Maschine dann aber so mindestens 6½ Stunden Bauzeit rechnen. Und das noch ohne den notwendigen Toolchain. da hat man beim Chrome auch schon mal leicht alleine rund 40 Gigabyte Toolchain für den Chrome, die auch wiederum ihre Zeit für Pflege und Bau einfordern. Wer das kennt, hat dann schon mal so ein Bild vor Augen:
http://www.onlinewahn.de/b34.jpg
Derweil wird in Onlne Foren munter weiter behauptet, der Chrome Browser sei so "leichtgewichtig". :lol:

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von wanderer » Fr 1. Sep 2017, 18:00

Elch hat geschrieben: ... So ein Firefox ist dann auf einer schnellen und starken Maschine etwa in einem Viertelstündchen fertig gebaut. ...
Na dann stell uns doch mal Deinen tollen Browser vor. Ggfs. finden wir ihn ja super und wollen ihn auch installieren :!:

Oder es fällt dem einen oder anderen eine Verbesserung ein ... :top:

MfG
- - -

Linuxmint
Beiträge: 338
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Windows 8.1 / Linuxmint18.3 Mate

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Linuxmint » Mi 6. Sep 2017, 22:46

Nabend

für mich ist
1. Chrome da er immer auf den neusten stand ist und auch alles in sandbox gemacht wird
2. Firefox ( hinkt mit updates hinter her) :grummel:
3. Opera

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von phoenix66 » Do 7. Sep 2017, 07:56

Hallo Elch,

für IT-Experten ist dein Vorschlag gut. Aber hier sind größtenteils keine Programmierer, sondern Leute, die beim PC-Gebrauch Hilfe brauchen.
So ist zum Beispiel Vivaldi ein junger Browser von einem kleinen Entwicklerteam. Er ist noch nicht fertig entwickelt, aber dennoch gut zu gebrauchen. Er erfüllt viele Anforderungen und wird zeitnah weiter entwickelt. Außerdem lassen sich durch den Chromium-Unterbau auch viele Chrome-Erweiterungen installieren. Die Entwickler denken als ehemalige OPERA-Mitarbeiter weiter. Hier die Webseite:
https://forum.vivaldi.net" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruß phoenix66, der ihn auch unter Linuxmint nutzt.
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1363
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Morgaine » Do 7. Sep 2017, 19:12

Danke für den Link, phoenix :)
Ist bei Vivaldi denn wirklich alles in Englischer Sprache? Oder habe ich in der Eile etwas übersehen?

Ich bin seit vielen Jahren ausschließlich mit Firefox, durch ein paar wenige Erweiterungen ergänzt, unterwegs und sehr zufrieden.
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von phoenix66 » Fr 8. Sep 2017, 09:07

Hallo Morgaine,

englisch ist zwar die Hauptsprache von Vivaldi. Allerdings gibt es auch ein deutsches Forum. Du musst nur etwas weiter nach unten scrollen.
Etwa so: https://forum.vivaldi.net/category/24/deutsch" onclick="window.open(this.href);return false; . Hier kannst du alles über Vivaldi in deutsch erfahren. Eine Alternative ist diese deutsche Seite:
https://www.deskmodder.de/phpBB3/viewforum.php?f=313" onclick="window.open(this.href);return false; . Hier lese und schreibe ich als "phoenix".

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1363
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security

Re: Welcher Browser ist der beste?

Beitrag von Morgaine » Sa 9. Sep 2017, 10:18

Ups, habe ich also nicht richtig geguckt - vielen Dank für die Details :top: Werde ich mir diesmal in Ruhe und ausführlich anschauen :)
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Antworten