Bonpflicht nervt Kunden und Händler

Aktuelles rund um das Thema IT-Sicherheit
Antworten
Benutzeravatar
takko
Moderator
Beiträge: 2615
Registriert: So 24. Aug 2014, 17:03
Betriebssystem: Windows 10 Pro, Linux Mint
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Bonpflicht nervt Kunden und Händler

Beitrag von takko » Do 2. Jan 2020, 22:28

Was für ein Irrsinn! Bonpflicht nervt Kunden und Händler. In Zeiten von verstärkten Umweltbewusstsein hat unsere Regierung, meiner Meinung nach, eine völlig überflüssige Regelung beschlossen! In Schweden werden mittlerweile 90% aller Zahlungen mit Kreditkarte oder Smartphone abgewickelt und was machen die Deutschen? Genau, man geht wieder einen Schritt zurück in die Steinzeit. Es wäre völlig ausreichend, wenn alles nur elektronisch erfasst würde, damit hätte das Finanzamt auch alle benötigten Belege! Was soll hier noch der Papierausdruck für den Einzelhandel und dem Kunden? Wie viel Wald dafür wohl abgeholzt werden muss? Mit welchen Beschlüssen uns die Große Koalition wohl noch überraschen wird? Anstatt sich um die wichtigen Dinge im Land zu kümmern, war Ihnen dieses Anliegen wohl wichtiger und einfacher umzusetzen. Da kann man nur noch den Kopf schütteln.

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wi ... 86589.html

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3896
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Windows Defender
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Bonpflicht nervt Kunden und Händler

Beitrag von Nobbi » Fr 3. Jan 2020, 11:34

Ich war die Tage bei Netto.
Mir wurde nicht wie es vorgeschrieben ist der Bon "aufgezwungen".
Während des Bezahlvorganges bzw. danach wurde ich gefragt, ob ich den Bon möchte.
Ich sagte ja und erst nach einem druck auf eine Taste wurde der Bon gedruckt.

Bei REAL wo ich hauptsächlich einkaufe, möchte ich schon lange keinen Papierbon mehr da dies schon lange elektronisch geschieht.
Ich kann also jederzeit einsehen was ich wann gekauft habe.

Wie lange es dauern wird bis alle Geschäfte dies einführen?
Was bringt mir ein Bon wenn ich ein Brötchen kaufe.

Daher setzt die erste Bäckerei hier bei uns jetzt auf den E-Bon.
Auf dem Display erscheint ein QR-Code, der mit dem Smartphone eingescannt werden kann. Schon hat man einen digitalen Bon.
Wer kein Smartphone hat kann sich den Bon in Papierform ausdrucken lassen.

Dritte Möglichkeit man lässt sich den QR-Code ausdrucken und kann den dann zu Hause einscannen.
Aber dann kann man sich ja gleich den Bon drucken lassen.

Wenn man aber eh ein Smartphone hat kann man den QR-Code ja gleich am Display Scannen.

Auch der Dorfladen Dringenberg bietet seit Beginn der Bon-Pflicht die papierlose Alternative an.
„Zettel oder E-Bon?“
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Krei ... oder-E-Bon

bzw.
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Krei ... on-gefragt


Dem werden bestimmt noch viele Geschäfte folgen.


Fazit:
Warum eine Bon Pflicht?
Warum nicht eine Pflicht bestehende Kassen mit der Software nachzurüsten. ;)
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)-Notebook Lenovo V130-Celeron® Prozessor-2,20 GHz-4 GB RAM-1 TB HDD-Win 10 Home-[64 Bit]
Firefox 78.0.2-Thunderbird 68.10.0-uBlock Origin

NoG
Moderator
Beiträge: 7382
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Bonpflicht nervt Kunden und Händler

Beitrag von NoG » So 5. Jan 2020, 13:06

Also mal ehrlich, dass Kassen manipuliert werden und dementsprechend Umsaetze "verschwinden" ist ja nun wirklich nicht neu.

Klar, der QR-Code kann da eine Alternative sein, aber andererseits ist ja auch sehr offensichtlich, ob ein einzelner Kunde den einscannt... ;-)
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Antworten