Anrufe von Mircosoft

Aktuelles rund um das Thema IT-Sicherheit
IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 12:09

Hallo,

ich werde seit Donnerstag mehrmals täglich auf meinem Handy von einer Nummer 00441953... angerufen. nach Suchen im Netz ist das wohl die Microsoft Masche. Auch meine Eltern bekommen immer mal wieder solche Anrufe in letzter Zeit. Rangegangen bin ich natürlich bisher nicht.

Was mich allerdings skeptisch gemacht hat, dass auf einer Seite ein Kommentar stand, wo die deren IP Adresse kannten. Mir ist zwar bewußt, dass man seine IP überall im Internet hinterlässt, aber von der IP auf die Telefonnummer zu kommen wäre ja noch ein anderer Schritt.

Soll ich mir nur aufgrund der Anrufe auch Gedanken machen, dass einer meiner Rechner evtl. infiziert ist oder bleibt die Masche: Die rufen einfach an, um dann über die Fernwartung zuzugreifen und das mit der IP ist eher ne Falschaussage oder Zufall?

Danke für eure Antworten.

Gruß Indy

NoG
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von NoG » Mo 24. Apr 2017, 12:15

Im Normalfall wuerde ich sagen - entspann' Dich.

Was mich aber irritiert ist, dass Deine Eltern auch diese Anrufe bekommen. Mir ist exakt ein solcher Fall bekannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass innerhalb einer Familie also zwei Personen solche Anrufe zufaellig erhalten, duerfte entsprechend ziemlich gering sein.

Was Deinen Rechner angeht, bin ich ziemlich sicher, dass er sauber ist, wie ich Dich kenne. Aber was ist mit dem Rechner Deiner Eltern? Und deren Smartphone(s)?
We have bugs the likes of which even God has never seen!

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 12:19

also meine Rechner werden ja auch regelmäßig gescannt ;)

Die Rechner meiner Eltern sind nicht bei mir im Netz, sondern die Wohnen ein gutes Stück weit weg. Mein Vater kennt sich auch mit Rechnern ganz gut aus.

Die Nummern, wo die da anrufen sind allerdings andere, wenn auch 0044 und die Anrufe kommen schon länger. Meine Mama ist auch mal drangegangen, aber da kam nur ein hello hello.

Für die Smartphones würde ich nicht die Hand ins Feuer legen, aber auch eher nicht...

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 12:24

wir bekommen allerdings weder Anrufe auf Festnetz noch bekommt meine Frau Anrufe auf Ihr Handy. Die Nummern wären auch bei meinen Eltern gespeichert.

Wie erklärst du dir den Fall mit der IP?

In der Familie, wo dir der Fall bekannt ist, waren da die Rechner schon vorab infiziert?

Btw. nen Arbeitskollege hatte neulich auch diese Anrufe.

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 13:03

scheint wohl aktuell auch ne richtige welle wieder zu geben mit Anrufen, wenn man mal danach googelt.

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 14:42

ich hab den Rechner hier auf der Arbeit nochmal komplett durchgescannt. Kein Befall mit verschiedenen Scannern inkl. Rescue Disk. Heute Abend werde ich mir den zuhause vorsichtshalber auch nochmal vornehmen, auch wenn ich denke, dass der da nix findet.

Mein Bruder bekommt übrigens keine solchen Anrufe. Sollten die Rechner oder Smartphones meiner eltern befallen sein, müßten die Nummern aber auch bekannt sein. Also vielleicht doch Zufall?

Benutzeravatar
beate67
Beiträge: 1186
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:16
Wohnort: am wunderschönen Niederrhein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von beate67 » Mo 24. Apr 2017, 15:08

Also ich habe in den letzten Tagen auch mehrfach Anrufe bekommen mit der Rufnummer 00447045258599 und auch die Münchener Rufnummer 0893154891 (lt. meinen Informationen ist das auch die Rufnummer der indischen Mitarbeiter).

Nachdem wir aber Unitymedia nutzen und dort nicht die Möglichkeit der Rufnummernsperrung haben - wie in der Fritzbox - , habe ich jetzt die Möglichkeit über das Haustelefon genutzt. Panasonic bietet das auch an.

Liebe Grüße, Beate :)
"Wenn du eine weise Antwort willst, mußt du vernünftig fragen." (Johann Wolfgang von Goethe)

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 15:34

also Tendenz eher in Richtung, dass meine Rechner sauber sind und wir eher durch zufälliges Anwählen von Nummern erwischt wurden ;)

NoG
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von NoG » Mo 24. Apr 2017, 18:55

Ok...
Und warum rufen die mich nicht an??? :grummel: :neg: :wand:
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von Elch » Mo 24. Apr 2017, 19:44

NoG hat geschrieben:Ok...
Und warum rufen die mich nicht an??? :grummel: :neg: :wand:
Die Gewitteroma auf dem Anrufbeantworter? :mrgreen:
https://soundcloud.com/dergrobi/die-gew ... ewitteroma" onclick="window.open(this.href);return false;

Davon aber mal abgesehen, hat hier wirklich das halbe Forum Stunde um Stunde Lebenszeit aufgewendet, wegen solcher Verunsicherung hervorrufen wollender Anrufe, um die langwierigen Virenklingel-Läufe zu machen? Schneller wäre es doch, einfach mal mit netstat zu gucken, was genau auf der eigenen Kiste so an Verbindungen gibt. Ja, netstat gibt es sogar auch auf Windows, so geht es:
https://www.youtube.com/watch?v=1DZxZYtdsxo
Direkt in das Stammverzeichnis schreiben ist natürlich mit User Rechten ab Windows Vista und 7 nicht mehr erlaubt, da schreibt man dann jeweils in sein eigenes Heimverzeichnis.

Die Gegenstelle lässt sich ja dann über whois identifizieren. Das whois Werkzeug, welches sonst auf jedem anständigen Betriebssystem vorhanden ist, fehlt jedoch auf Windows. Es müsste erst nachgerüstet werden, oder man nutzt eine der Webservice Webseiten im Internet zur Identifikation der Gegenstellen.
Das whois Werkzeug zum nachrüsten für Windows gibt es auf der Microsoft Technet Webseite zum Download: https://technet.microsoft.com/de-de/library/whois.aspx.

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 20:22

also Virenscan hat auch auf meinem privaten Rechner mit einer Rescue Disk nichts negatives ergeben.

netstat -b hab ich auch mal gemacht und geschaut. Sieht auch unauffällig aus. Danke für eure Hilfe. Soll ich sonst noch was tun? Bin etwas verunsichert.

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von Elch » Mo 24. Apr 2017, 20:41

Also echter Microsoft Support kostet richtig Geld und ohne Vertrag macht Microsoft das sicher nicht. Man muss also davon ausgehen, dass das alles Betrüger sind. Das Ziel der Betrüger ist es dann, die User so weit zu verunsichern, um beispielsweise Fernzugriff auf den Rechner erlaubt zu bekommen. Ratet mal, was die dann als erstes machen? Klar, Trojaner installieren, zu eurem Schaden und ihrem eigenen Profit.

Um mal eine Vorstellung zu bekommen, wie schon der Preis für einen einzigen Supportcall wäre, wenn es echter Microsoft Support wäre:
http://www.mcseboard.de/topic/198738-of ... try1235485" onclick="window.open(this.href);return false;
Und vor allem, die Anfrage zur Unterstützung geht immer vom Kunden aus! Also wer nicht von sich aus Supportverträge mit Microsoft abschließt bekommt auch nichts. Außer das Übliche auf den Webseiten oder etwa die Windowsregistrierung.

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 20:48

danke Elch. Das beruhigt mich jetzt etwas.

zu netstat habe ich aber noch eine Frage:

Ich habe da ein paar Dienste gehabt, die auf wartend standen. Auf den ersten Blick im Bereich der 40000 Ports. eine Stichprobe ergab wohl Microsoft. Sind da immer ein paar Dienste am warten?

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 21:25

@elch ok waren wohl nur windows dienste. der Rest ist vom Firefox :)

schlußendlich habe ich die Rechner ja auch nur gescannt, weil ich sicher gehen wollte, dass die meine handynummer nicht von meinem Rechner haben, weil die habe ich natürlich zwischendurch mal genutzt um mich bei meinem anbieter einzuloggen.

aber rein theoretisch kann auch jeder andere befallen sein, der meine nummer hat oder die nutzen tatsächlich nen wahlcomputer.

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von Elch » Mo 24. Apr 2017, 21:44

Das kann gut sein, es wird ja auch an Microsoft kritisiert, dass der Konzern seine Kunden zu sehr belauscht. Diese wartend ist aber auch ein Prozess, der durch den 3 Wege Handshake bei Internetverbindungen bedingt ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Transmiss ... indung.png" onclick="window.open(this.href);return false;

Auf Linux & Co ist gewöhnlich totale Funkstille, wenn nicht gerade irgend ein Browser geöffnet ist, oder eine Wetteranzeige ihre Daten aktualisiert, oder etwa bei Ubuntu die Automagie für Updates auf Canonical Servern nachfragt ob es neues gibt, was man updaten könnte. Das tut es auf Ubuntu Linux ja nicht nur für den Linux Kernel selbst, sondern für alle auf dem System installierten Programme, deswegen gibt es da auch häufig neues. Auf anderen Systemen aber, geht alles vom User oder vom Admin aus und nur dann, wenn es aktiv angestoßen wird. Am besten einfach mal eine Weile beobachten, man bekommt dann doch recht schnell ein Gefühl dafür, was normal ist und was eher ungewöhnliche Aktivitäten wären. Vergiss auch nicht die Uhr, die Zeit wird ja auch über das Internet synchronsiert. Oder irgendwelche Messenger, die machen ja auch Internetverbindungen.

Zudem lässt sich ja auch verfolgen, was gerade auf den Massenspeicher (also Festplatte oder SSD) zugreift, auf Windows mit dem Ressourcenmonitor:
https://www.youtube.com/watch?v=Y8dbCSXtlHY.
Da dann der Reiter mit der Beschriftung Festplatten.

Auf Linux würde man etwa mit iotop nachschauen was gerade auf Festplatten oder SSD zugreift und hätte für das Netzwerk netstat, iftop (etwa in der Mitte vom Kurzvideo vorgeführt) und ss.

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Mo 24. Apr 2017, 21:50

danke elch für die zahlreichen Infos. Ich gehe jetzt heute beruhigt ins Bett und hoffe das das mit den Anrufen bald aufhört. Thx :)

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von Elch » Mo 24. Apr 2017, 22:06

Ach so, noch was, auf Windows haben Browser, wie etwa der Firefox, ja auch noch ihre eigenen Dienste installiert, die regelmäßig Anfragen an Mozilla Server stellen, ob es Updates gibt, auch die Plugins wollen aktuell gehalten sein. All das macht natürlich auch immer wieder mal Internetverbindungen. Oder auch die zeitgenössischen Gängelmaßnahmen von Softwarehestellern, sagen wir mal Steam & Co, das macht ja auch immer wieder mal Internetverbindungen.

Ganz perfide treibt es übrigens Omniture, was beispielsweise von Adobe Produkten und Microsoft verwendet wird, die tun so, als wäre es eine lokale IP und nutzen die Verwechselungsgefahr von der Zahl null mit dem Buchstaben "O" aus.
https://en.wikipedia.org/wiki/Omniture#Criticism

NoG
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von NoG » Mo 24. Apr 2017, 23:00

Nein, ich betrachte netstat definitiv in keinster(!) Weise als auch nur irgendwie tauglichen Ersatz fuer einen Virenscanner.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von wanderer » Di 25. Apr 2017, 03:36

Hallo,

PUHHH ... was für eine Aufregung wegen gefälschter Lock-Anrufe.
Zunächst Microsoft ruft NIEMALS seine Kunden an! Die machen das nicht - wurde ja oben schon erwähnt.

Und nochmals für die ganz "Ungläubigen":

Microsoft ruft Dich N I E M A L S an!!!!!

Wenn ein user Anrufe dieser Art erhält, dann hat dieser Held des Netzes irgendwann / irgendwo seine Festnetz- oder Handy-Nummer angegeben.
Willkommen im Club der Abgezockten / Abzuzockenden! :?

Paßt auf, daß ihr kein Opfer werdet! - Eure PC's sind mit hoher Wahrscheinlichkeit clean. Fallt nicht auf diese Masche rein!

[Anm.: Nur mal so zum Nachdenken ... wie will mir ein Doofkopf am Telefon etwas über meinen PC erzählen, läd sich der mal rasch meine 500 GB Platteninhalt während des Gesprächs runter (wie geht das ?) und schaut nach??? ... und weiß dann sofort was Sache ist?]

Rückschlüsse von der IP auf eine Einwahlnummer könnte nur der ISP machen - Microsoft nicht.

netstat hat mit Virenscannern soviel zu tun, wie mein Teller mit dem Angebot aller Supermärkte.

netstat ist ein Diagnose-Werkzeug, mit dem man verschiedene Informationen über den Status der Netzwerkschnittstelle(n) in Erfahrung bringen kann. Das Kommandozeilenprogramm ist auf *jedem* System vorhanden.
Man bedenke bitte auch die Firewall. (Näheres spare ich mir aus Platz- und Zeitgründen.)

http://fs5.directupload.net/images/1704 ... jmapqd.jpg

Für einen *aktuellen* Mitschnitt meiner Verbindungen bevorzuge ich EtherApe und WhireShark.

http://fs5.directupload.net/images/1704 ... 3lwx3c.jpg

MfG
- - -

IndyBaskets
Beiträge: 906
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 09:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Anrufe von Mircosoft

Beitrag von IndyBaskets » Di 25. Apr 2017, 08:14

das die nicht wirklich von Microsoft sind ist ja eher klar ;) War auch eher die Frage wegen der Telefonnummern, wo die her sind, aber klar hat man die hier und da mal angeben müssen oder ein Smartphone von jemand wurde mit nem Virus infiziert, der unsere Nummern hat oder ein Wahlcomputer, oder oder :)

Meine Eltern haben aber vorsichtshalber die Rechner auch nochmal gescannt und ohne Befund. Die haben aber auch zumindest den Avira als Vollversion drauf.

Antworten