Sicherheitslücke in Windows Defender, etc.

Aktuelles rund um das Thema IT-Sicherheit
Benutzeravatar
Lumi
Beiträge: 981
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 10:19
Betriebssystem: Win7 Home 64bit
Virenscanner: Avira Free Antivirus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sicherheitslücke in Windows Defender, etc.

Beitrag von Lumi » Mi 10. Mai 2017, 14:16

Ach herrje, Entschuldigung. Das muss ich übersehen haben. :oops: Danke für den Hinweis. ;)

Wenn die Defender-Deaktivierung ausreicht, ist ja alles gut. :top: Dann lehn ich mich jetzt entspannt zurück und widme mich meinem neuen Buch. :)

Sonnig ist der Mittwoch hier leider nicht. Genieß die Sonne für mich mit. ;)

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sicherheitslücke in Windows Defender, etc.

Beitrag von Elch » Mi 10. Mai 2017, 14:37

Da der Schaden bei dieser Sicherheitslücke durch MSE oder Defender beim parsen von Javascript nur dann entstehen kann, wenn aktiv gescannt wird, wäre man so lange man beispielsweise das Regenschirmchen als Virenklingel nutzt und weder MSE installiert hat, noch MS Defender aktiv hat, nicht von der MSE oder Defender Sicherheitslücke betroffen. Dumm gelaufen wäre es aber, wenn man sich entscheidet dann Avira die Freundschaft zu kündigen und stattdessen die Microsoft Virenklingel zu nutzen, wenn dann diese Virenklingel die Sicherheitslücke just in diesem Moment aktivieren würde, während etwa eine Nutzerin oder ein Nutzer eine Webseite einer Zeitung im Browser geöffnet hat, wo ja bekanntlich das schlimmste Javascript lauert, um zu zuschlagen.

Microsoft würde meiner bescheidenen Meinung nach, gut daran tun, es ähnlich wie das Paketmanagment von Linux Distributionen zu machen, welches alles updatet, wofür es neue Paketversionen gibt, unabhängig davon, ob diese benutzt werden, so lange sie installiert sind. So in etwa sollte Microsoft dann auch MSE (falls installiert) oder Defender updaten, auch wenn diese nicht genutzt werden, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Ob Microsoft das dann so macht, will wohl beobachtet werden.

NoG
Moderator
Beiträge: 7153
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sicherheitslücke in Windows Defender, etc.

Beitrag von NoG » Do 11. Mai 2017, 21:11

Da sind wir absolut einer Meinung!
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Antworten