Yahoo Hack

Hier wird Dir geholfen, Viren, Trojaner und andere unerwünschte Programme von Deinem Rechner zu entfernen.

Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31046 von Linuxmint » Mo 10. Okt 2016, 14:18


Hallo Ich habe mal eine Frage
es geht um den sog. yahoo konten hack
darf ich yahoo in Regress anspruche stellen.?
und Yahoo Hat mich weder angeschrieben noch angerufen.
und was passiert jetzt, weiter, muss yahoo mehr in
Datensicherheit stecken.? :denk:
Habe es hierdurch erfahren.

https://www.youtube.com/watch?v=xiR2QNX4gNA
Linuxmint
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 18:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31055 von Sandra78 » Mo 10. Okt 2016, 18:03

Angeschrieben wurden ja angeblich auch nur die die betroffen sind ;-) alle anderen werden aufgefordert ihr Passwort zu ändern, die Sicherheitsfragen zu löschen oder zu ändern und anderes einzurichten wie ne alternative Email oder SMS an dein Handy statt diese Fragen usw. Dies passiert bei Anmeldung bei Yahoo. Wenn Du dich auf der HP bei deinem Konto anmeldest müsste diese Abfrage auch bei dir kommen. Rufste die Emails nur über sowas wie Thunderbird ab bekommste das natürlich net mit weil du ja sozusagen dauerangemeldet bist
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31090 von Linuxmint » Di 11. Okt 2016, 21:33


Nabend Sandra ich habe es erst durch die nachricht erfahren und beim
Login via Browser stand zuerst nichts späther aber
Alles in Englisch und so Klein das mann es kaum Lesen Kann :denk: :grummel:
Man sollte es etwas Grösser machen.
Nun habe ich das Pw geändert und ich denke auch darüber
Nach von Yahoo zu gehen und wo anders hin.? :neg:
kannst du mir eine Alternative Sagen. :top:
Linuxmint
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 18:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31091 von AlfaMS » Di 11. Okt 2016, 21:46

Wer Google nach wie vor traut, der ist IMHO gut aufgehoben. Oder aber auch beim eigenen Internet-Provider.
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1725
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.3 Sylvia 64 & Win 10 Pro 64

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31094 von Sandra78 » Di 11. Okt 2016, 22:42

bei mir war das auf deutsch?
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31101 von NoG » Mi 12. Okt 2016, 09:22

Ich vermute mal, dass sich die Sprache irgendwo in den Optionen umstellen laesst. ;)

Und (persoenliche Meinung) Google wuerde ich nun wirklich keine E-Mails anvertrauen.

Gibt doch auch haufenweise Anbieter in Deutschland.
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6926
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31112 von joerg » Mi 12. Okt 2016, 19:26

NoG hat geschrieben:Und (persoenliche Meinung) Google wuerde ich nun wirklich keine E-Mails anvertrauen.
Gibt doch auch haufenweise Anbieter in Deutschland.
Richtig, nur vertrauen würde ich auch dem großen Haufen nicht. Oder, kennst du einen Anbieter der das Wort Vertrauen wirklich verdient?
Gruss Jörg :)
joerg
 
Beiträge: 278
Registriert: So 24. Aug 2014, 22:06
Betriebssystem: WIN 7 Home
Virenscanner: Avira free Version

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31113 von takko » Mi 12. Okt 2016, 19:37

Also Google geht in meinen Augen überhaupt nicht! In den (Google) Konten meines Nachwuchs habe ich alles deaktiviert was überhaupt möglich ist. Da wird nichts gesichert, nichts geteilt usw. und da gehen auch keine E-Mails ein, geht alles auf andere E-Mail Konten. Sicherungen machen sie immer manuell auf dem PC.

Also, ich habe über meinen Provider so gut wie noch nie Spam bekommen auch nicht über Arcor, hatte da bisher selten Probleme mit dem was E-Mail Konten angeht. E-Mails hole ich immer per POP3 ab, logge mich also so gut wie nie direkt über die Webseiten ein.

Aber ich denke mal, da wo Hacker rein wollen, da kommen die auch rein, ist nur eine Frage der Zeit und welche Ziele sie damit verfolgen.
Benutzeravatar
takko
Moderator
 
Beiträge: 2170
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:03
Betriebssystem: Windows 7 SP1 Ultimate, NB_XP + Linux Mint 13 LTS
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31122 von Linuxmint » Mi 12. Okt 2016, 21:56


Nabend Bei mir kamm es auf Englisch
und als ich auf den Link geklickt
habe
kamm das
https://help.yahoo.com/kb/account/SLN27 ... sions=true
also nicht in Deutsch :denk:
Na dan sieht es auch bei den Deutschen nicht so gut Aus.? :ka:
Linuxmint
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 18:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31127 von NoG » Do 13. Okt 2016, 09:19

Nun, ein deutscher Dienstleister ist zumindest an deutsche Datenschutzgesetze gebunden. Und wird wohl kaum ebenso nahtlos mit US-Behoerden zusammenarbeiten wie ein US-Unternehmen.
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6926
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31134 von Sandra78 » Do 13. Okt 2016, 12:26

du musst schon auf Deutschland klicken, dann kommt das https://s.yimg.com/sf/support/de-securi ... ontent.pdf und wenn du dich dann da ganz normal anmeldest auf de HP wirst du auf deutsch durch so eine Art Programm geführt wo du gefragt wirst ob du die Sicherheitsfragen löschen willst ne alternative Email stattdessen einrichten willst oder Telefonnummer usw.
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31413 von Linuxmint » Mo 24. Okt 2016, 00:39

Hallo
Habe mein Konto bei Yahoo gekündigt
Ich suche ein neuen aber in German
Warum ich gekündigt ist das Yahoo zwei mal
Gehackt worden ist. :denk:
Linuxmint
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 18:47
Betriebssystem: Linuxmint.18.1 Mate

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 31417 von phoenix66 » Mo 24. Okt 2016, 07:37

ich habe schon sehr lange einen Account bei Yahoo-Deutschland und wurde per Nachricht über den Hack auf deutsch informiert und aufgefordert mein Passwort zu ändern. Nun ist alles wieder in Ordnung. Ich brauche Ihn für das Flickr-Album:
https://www.flickr.com/photos/69992480@N04/

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-18.1 cinnamon (64bit)
Benutzeravatar
phoenix66
 
Beiträge: 1004
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 18:33
Wohnort: Gera
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32418 von Sandra78 » Di 20. Dez 2016, 07:52

Yahoo@communications.yahoo.com

Ist das eine offizielle Yahoo Mailadresse?

Wie ja jeder weiß ist Yahoo 2014 gehackt worden und das kam im September 2016 raus, alle die damals betroffen waren wurden benachrichtigt. Ich war nicht dabei aber änder mein Passwort ja eh ab und an.

Jetzt hab ich aber von besagter Email Adresse ne Benachrichtigung bekommen, die irgendwie durchaus echt aussieht mit nem Link zu FAQ wie man sich verhalten soll, hab ich noch nicht raufgeklickt,

Inhalt der Mail unter anderem dies:
Die Strafverfolgungsbehörde übermittelte Yahoo im November 2016 Datendateien, bei denen es sich, laut einer Drittquelle, um Yahoo Nutzerdaten handeln sollte. Wir analysierten diese Daten mit der Unterstützung externer Sicherheitsexperten und fanden heraus, dass es sich tatsächlich um Yahoo Nutzerdaten zu handeln scheint. Ausgehend von einer weiteren Analyse dieser Daten durch die Sicherheitsexperten vermuten wir, dass unbefugte Dritte im August 2013 Daten gestohlen haben, die mit einer umfangreichen Anzahl an Nutzer-Accounts in Verbindung stehen, einschließlich Ihres Accounts. Noch konnten wir nicht feststellen, wie es zu diesem Diebstahl gekommen ist. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Vorfall von dem am 22. September 2016 aufgedeckten Vorfall unterscheidet.

Heißt das jetzt die sind ein Jahr vorher 2013 nochmal,gehackt worden und das kam jetzt im November raus? Ist ja herrlich wenn das stimmen sollte. Laut Mail bin ich von diesem hack betroffen, was mir aber egal sein kann denn ich hab seitdem x-mal mein Passwort geändert, zuletzt vorgestern.
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32423 von NoG » Di 20. Dez 2016, 10:32

Die Meldung selbst ist jedenfalls zutreffend: https://www.heise.de/security/meldung/Y ... 70674.html
Eine Milliarde Betroffene. Haette nicht mal geglaubt, dass die so viele User haben... :denk: :ka:

Wie dem auch sei - die E-Mail-Adresse selbst sollte ok sein. Wo die E-Mail wirklich herkam, verraet Dir der Header. Und wenn da Links zum anklicken sind... Musst Du gucken oder zeigen. ;)
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6926
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32425 von Sandra78 » Di 20. Dez 2016, 11:09

Das war schon der Header, in der Mail war nur Yahoo zu sehen.

Hab die schon gelöscht, ich geh aber davon aus das die Mail echt war. Ist dieselbe Nachricht wie bei Heise auf english nur in perfekten Deutsch übersetzt. Plus Link zu FaQ

Im September war ich ja net betroffen hatte damals aber trotzdem mein Passwort geändert und die Sicherheitsfragen platt gemacht. Diesmal bin ich dann wohl betroffen, ist mir aber egal ich hatte eh vorgestern wieder alles geändert.

Auch wenn's ich's net toll finde. Die haben nu vermutlich zum Namen das richtige Geb Datum und eben die Email.....
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32445 von NoG » Do 22. Dez 2016, 19:23

Wer gibt denn bei Yahoo oder aehnlichem das richtige Geburtsdatum an? :pfeif:
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6926
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32448 von Sandra78 » Do 22. Dez 2016, 20:22

Ich war jung und das war meine erste Email und nach wie vor meine Hauptemail, also dadrüber läuft alles bei mir. Bestellungen etc. ;) Das ist auch die Email wo ich ständig Passwörter änder und die ziemlich kompliziert sind. Damals dacht ich ja noch da man auch Bestellungen dadrüber laufen hat muss man die echten Datenangeben *g

Die späteren Email die ich für Foren benutze usw, da ist das nicht so...
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32451 von NoG » Do 22. Dez 2016, 23:01

"Ich war jung und brauchte den E-Mail-Account"? :mrgreen: :alien: :mrgreen:
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6926
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Yahoo Hack

BeitragBeitragsNr: 32458 von Sandra78 » Fr 23. Dez 2016, 16:08

So ungefähr und damals war ich noch unbedarft und hab mir über Daten noch nicht soviel Gedanken gemacht wie jetzt und ich dachte damals echt man muss ehrlich sein :mrgreen:

Edit1
Thema geschlossen da keine Rückmeldung mehr vom TO kam. Wenn der Thread wieder geöffnet werden soll, dann bitte eine Nachricht an einen Moderator senden.
Zuletzt geändert von takko am So 26. Mär 2017, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit1
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)
Benutzeravatar
Sandra78
 
Beiträge: 3398
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:07
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Virenscanner: McAfee SecurityCenter


Zurück zu Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste