[✅] Merkwürdige Mail

Hier wird Dir geholfen, Viren, Trojaner und andere unerwünschte Programme von Deinem Rechner zu entfernen.
Benutzeravatar
beate67
Beiträge: 1185
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:16
Wohnort: am wunderschönen Niederrhein

[✅] Merkwürdige Mail

Beitrag von beate67 » Mi 24. Mai 2017, 11:42

Guten Tag meine liebe Forengemeinde,

hatte jemand schon einmal diese Art von mail:

https://abload.de/img/customercaremuusn.jpg

Was mich verwundert? Es gibt nichts was ich anklicken könnte um meine Daten weiter zu geben.

Liebe Grüße, Beate :)
"Wenn du eine weise Antwort willst, mußt du vernünftig fragen." (Johann Wolfgang von Goethe)

Benutzeravatar
takko
Moderator
Beiträge: 2232
Registriert: So 24. Aug 2014, 17:03
Betriebssystem: Windows 7 SP1 Ultimate, NB_XP + Linux Mint 13 LTS
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von takko » Mi 24. Mai 2017, 17:31

So wie das aussieht kommt die E-Mail vom folgenden Telefonanbieter aus Samoa:

http://www.digicelsamoa.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Ist jemand von euch im dort Urlaub gewesen oder ist noch da?
Ist das durchgestrichene mit euch in Verbindung zu bringen?

Ist vielleicht eine SPAM E-Mail.

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von Elch » Mi 24. Mai 2017, 17:49

Du warst im Südpazifik Urlaub machen, ohne wenigstens ein paar schöne Bilder für die daheim gebliebenen Mitforisten zu machen? Schäm dich! ;)

Wenn Du aber nicht dort gewesen bist, dann ist es wohl Spam, oder irgendein Irrläufer. Die noch sichtbaren letzten vier Zahlen könntest Du vielleicht noch mit denen deiner Kreditkarte zur Beruhigung vergleichen. Möglicherweise ging es aber den Spamern erst mal nur darum, deine E-Mail Adresse zu verifizieren. Was Du dann wohl gemacht hast, indem Du das Bild abgerufen hast. Da kommt dann wohl noch mehr Spam für /dev/null nach.

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » Mi 24. Mai 2017, 19:17

Stimmt denn oben die Anrede?
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
beate67
Beiträge: 1185
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:16
Wohnort: am wunderschönen Niederrhein

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von beate67 » Mi 24. Mai 2017, 19:48

Also, ich wäre wahrscheinlich gerne mal dort hingeflogen aber der Herr Gott will das nicht. Drum bleibe ich am Niederrhein.

Die Anrede stimmt tatsächlich, aber die Nummer befindet sich auf keiner meiner 1000 Kreditkarten. Da habe ich noch einmal Glück gehabt.

Was mir noch aufgefallen ist, ich habe viele email-Adressen, aber die, die dort angegeben ist gibt es nicht und trotzdem ist sie bei mir gelandet.

Nun habe ich mich versucht mit dieser Email-Adresse einzuloggen und konnte dann mit Passwort vergessen, da rein, allerdings ändert Google diese email Adresse selbständig in eine meiner normalen :denk:

Liebe Grüße, Beate :)
"Wenn du eine weise Antwort willst, mußt du vernünftig fragen." (Johann Wolfgang von Goethe)

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » Mi 24. Mai 2017, 20:35

Wenn der Name stimmt, waere ich da ein klein wenig vorsichtig. Sieht irgendwie nach Identitaetsdiebstahl aus. Ich denke, ich wuerde die dort mal informieren, dass Du das nicht bist...
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von Elch » Mi 24. Mai 2017, 22:21

Also wenn die Spamer bloß den Namen erraten haben, oder sonst woher haben, würde ich nicht gerade diesem Vorbild folgen wollen:
http://www.der-postillon.com/2012/07/ne ... alten.html.
Merksatz: keine Brieffreundschaft mit Spamern anfangen!

Namen und E-Mail Adresse kann ja auch sonst wo her kommen, irgendwann mal für ein Login bei einem Forum angegeben, das dann gehackt wurde, der Fahrradhändler wollte Kontaktdaten, aber sein PC ist verseucht, die Möglichkeiten sind Legion.

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » Mi 24. Mai 2017, 23:53

Der Postillion ist an der Stelle sicherlich einer der denkbar schlechtesten Ratgebern.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
takko
Moderator
Beiträge: 2232
Registriert: So 24. Aug 2014, 17:03
Betriebssystem: Windows 7 SP1 Ultimate, NB_XP + Linux Mint 13 LTS
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von takko » Do 25. Mai 2017, 10:11

beate67 hat geschrieben:
[1]. Was mir noch aufgefallen ist, ich habe viele email-Adressen, aber die, die dort angegeben ist gibt es nicht und trotzdem ist sie bei mir gelandet.

[2]. Nun habe ich mich versucht mit dieser Email-Adresse einzuloggen und konnte dann mit Passwort vergessen, da rein, allerdings ändert Google diese email Adresse selbständig in eine meiner normalen :denk:

Liebe Grüße, Beate :)
zu [1]. Die falsche E-Mail Adresse ist wohl nur aufgesetzt, dahinter stimmt diese.

zu [2]. Hier würde ich dringend das Google Kennwort ändern und die zwei Stufen Authentifizierung (zwei LogIn) aktivieren!

NoG hat geschrieben:Der Postillion ist an der Stelle sicherlich einer der denkbar schlechtesten Ratgebern.
Der arme Rentner tut mir sehr leid, unwissentlich hat er sich zum Spam Opfer gemacht und dadurch auch noch seine Gesundheit gefährdet. Schade, das ihn niemand darauf hingewiesen hat wie man mit diesen Nachrichten umgeht!

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 137
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von wanderer » So 28. Mai 2017, 05:35

Hallo,

Meine Einschätzung:
Ein Irrläufer. KEIN Spam! - Keine Gefahr!

Es handelt sich um eine Info für die Freischaltung eines High Speed Internet Accounts des Hotels Taufua Beach - Lalomanu in Samoa.

http://fs5.directupload.net/images/170528/ps3knkkc.jpg

Mail löschen bzw. ignorieren! ;)

MfG
- - -

Benutzeravatar
beate67
Beiträge: 1185
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:16
Wohnort: am wunderschönen Niederrhein

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von beate67 » So 28. Mai 2017, 11:24

Vielen Dank für die Einschätzungen und Hilfestellungen.

Sollte mich einmal die Reiselust packen, dann weiß ich ja jetzt wo ich hin kann. :D - Schön genug sieht es da ja aus.

Einen schönen Sonntag

Beate :)
"Wenn du eine weise Antwort willst, mußt du vernünftig fragen." (Johann Wolfgang von Goethe)

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » So 28. Mai 2017, 14:27

Der Diagnose "Irrlaeufer" moechte ich da definitiv widersprechen, da ja der korrekte Name enthalten war!
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
takko
Moderator
Beiträge: 2232
Registriert: So 24. Aug 2014, 17:03
Betriebssystem: Windows 7 SP1 Ultimate, NB_XP + Linux Mint 13 LTS
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von takko » So 28. Mai 2017, 16:36

Also mit dem Irrläufer kann ich mich auch nicht anfreunden.

Benutzeravatar
rajo
Moderator
Beiträge: 753
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:19
Betriebssystem: Linux und Windows -
Wohnort: zur Pforte des Glücks ( Hamminkeln ) :)
Kontaktdaten:

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von rajo » So 28. Mai 2017, 18:27

Hi Ihrs

der Punkt irrläufer ist schwer zu klären
ab eine Gefahr sehe ich nicht - Nein ! ;)

Rajo

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » So 28. Mai 2017, 19:38

Ich haette mich trotzdem mit dem Hotel in Verbindung gesetzt.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von Morgaine » So 28. Mai 2017, 20:48

Öhm... wird damit nicht erst recht der Weg zur richtigen Adresse geebnet?
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » So 28. Mai 2017, 20:52

Der Gedanke haengt natuerlich primaer an der Ueberlegung, wer da einen Identitaetsdiebstahl betreibt. Und da halte ich das Hotel fuer ziemlich unwahrscheinlich.

Davon ab muss man denen ja nicht gleiche Adresse und persoenliche Vorlieben zusenden. Die Informationen "das war nicht ich" sollte da ja eigentlich ausreichen. Was die dann daraus machen, sieht man dann ja.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von Morgaine » So 28. Mai 2017, 21:02

Ja... ok... ;)
NoG hat geschrieben:Die Informationen "das war nicht ich" sollte da ja eigentlich ausreichen.
Auch dafür wird doch eine Mail-Adresse benötigt... :denk: In Form eines Nachweises vielleicht :ka:

Egal, wird ja eh nicht gemacht - besser den schönen Sommerabend genießen :D ;)
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 00:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von Elch » So 28. Mai 2017, 23:05

Ich rate von Kriminalität ja ab, denn ich glaube nicht, dass so was langfristig gut gehen kann.

Aber nur mal so als theoretisches Denkmodell, da wollen irgendwelchen Bösen etwas für ihr kriminelles Handwerk aushecken: die Bösen schicken also Opfer verwirrende E-Mails los, an viele Adressen, und sammeln Rückmeldungen über eine Adresse, die für die Opfer zusätzlich verwirrend in der Köder-E-Mail als ihre eigene dargestellt wird. Darüber wird dann beispielsweise der Login abgegriffen. Etwa bei dem Versuch Passwort eingeben, funktioniert nicht - und dann Passwort vergessen, bitte die Hintertür öffnen.

Und schon wäre es passiert! :shock:

Also das Beste was man machen kann ist: nichts!
Zumindest wenn die Kreditkartennummer ohnehin nicht mal annähernd übereinstimmt. Aber auch schon den Anhang aufzurufen war eigentlich zuviel Einladung für Kriminelle. Solche E-Mails gehören einfach nach /dev/null.

Was ist eigentlich so ein /dev/null?
Das /dev/null ist ein virtuelles Device (daher das "dev" im Verzeichnispfad) was alles frisst, wie ein schwarzes Loch im Universum, so dass alles was hineingeschickt wird, nicht mehr wiederkehren soll. :perfekt:
Oder einfach auf Deutsch: rigoros löschen, den Mist. Bloß nicht drauf reinfallen.

NoG
Moderator
Beiträge: 7052
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: Merkwürdige Mail

Beitrag von NoG » So 28. Mai 2017, 23:19

Wie man ueber eine E-Mail an einen Empfaenger "Login abgreifen" kann, erklaerst Du mir dann aber nochmal bei Gelegenheit, ja?
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Gesperrt