Softwareempfehlung Hilfe

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von phoenix66 » Sa 9. Sep 2017, 09:39

Ich habe eine Daten-DVD unter Win 7 vor längerer Zeit gebrannt, die ich wegen Lesefehlern jetzt nicht mehr entpacken kann. Dort sind auch Anwendungen gespeichert, die ich brauche. Habt ihr schon mal so ein Problem gelöst? Es gibt bestimmt Software, die beschädigte Daten wieder herstellen kann. Mit dem PCI-Fileinspector hab e ich es schon versucht. Der konnte mir nicht helfen.
Bitte nur antworten mit brauchbaren Tipps.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19.1 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
takko
Moderator
Beiträge: 2650
Registriert: So 24. Aug 2014, 17:03
Betriebssystem: Windows 10 Pro, Linux Mint
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von takko » Sa 9. Sep 2017, 11:26

Kannst du einen Lesefehler am DVD Laufwerk ausschließen, funktioniert die DVD in einem anderen Laufwerk, hat die DVD Kratzer oder ist verschmutzt, wird dabei ein Fehlercode angezeigt?

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Mär 2017, 23:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von Elch » Sa 9. Sep 2017, 11:51

Zahnpasta?

Zahnpasta!
https://www.youtube.com/watch?v=QJOT4IKAvxI" onclick="window.open(this.href);return false;

Aber, ich würde dem Tipp von Saturn nicht so gänzlich vertrauen, sondern erst mal mit dd_rescue ein Datenträger Image machen. Das ließe sich gegebenenfalls auch mounten und darauf ließen sich auch Ausleseversuche machen. Unter Windows gab es dafür mal eine Weichware, die mit ihrem Maskottchen an Dolly das Clonschaf erinnert hat. Welche aber dann von der Contentmafia übel beleumdet wurde, so dass sie zu Flüchtlingen wurden und nach Antigua und Barbuda zogen, wo das Wetter besser war, mit Labelwechsel von Elaborate Byte nach SlySoft, bis sie auch dort politisch verfolgt wurden und nach Belize zogen, mit Labelwechsel zu RedFox.

Man könnte es auch einfach mit dem klassischen dd versuchen, aber das steigt bei Fehlern aus, während dd_rescue hartnäckig versucht auch kaputte Sektoren noch Informationen zu entnehmen und weitermacht, auch wenn Fehler geworfen werden. Also vor irgendeiner Sauererei mit Zahnpasta würde ich auf jeden Fall erst mal eine möglichst bitgenaue Datensicherung versuchen, die Werkzeuge dd_rescue und dd arbeiten unterhalb einer Dateistruktur, also direkt auf der Hardware Bit für Bit.

Mit der GNU Version gddrescue gibt es hier sogar direkt für das löbliche Terminal den Befehl vorgekaut um ein ISO-Image aus einer CD zu erstellen:
https://wiki.ubuntuusers.de/gddrescue/" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Webseite von orginal dd_rescue ist hier:
http://www.garloff.de/kurt/linux/ddrescue/" onclick="window.open(this.href);return false;
Und das sind die Features vom dd_rescue:
http://www.garloff.de/kurt/linux/ddresc ... .dd_rescue" onclick="window.open(this.href);return false;
Mir persönlich gefällt besonders die Fortschrittsanzeige und die extrem simple Syntax vom dd_rescue, ich ziehe es anderen dd Varianten daher vor.

ISO Images unter Linux mounten aus Ubuntu Sicht:
https://wiki.ubuntuusers.de/CD-Images/" onclick="window.open(this.href);return false;
Das sollte auch für das wiedergekäute Ubuntu mit Mint-Geschmack gelten. ;)

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von phoenix66 » Sa 9. Sep 2017, 12:21

Hallo takko und Elch,

vielen Dank für eure Tipps und Vorschläge. Ich kann die DVD samt Inhalt lesen. wenn ich aber die ZIP-Datei entpacken will, um einzelne Dateien und Ordner auf der Festplatte zu speichern und installieren, dann kommt von WIN RAR die Fehlermeldung, dass die Daten fehlerhaft sind und nicht extrahiert werden können. Wenn es keine andere Lösung gibt, dann muss ich wohl ISO-Buster kaufen. Selbst die frühere Testversion war unwahrscheinlich gut. Allerdings muss ich auch an meine Linux-Zukunft denken. Deshalb bin ich vorsichtig mit dem Softwarekauf, welche hauptsächlich für Windows produziert wird. Ich werde eure Vorschläge ausprobieren und mich wieder melden.
Ich habe gerade festgestellt, dass diese Software(dd rescue) nur für Linux verfügbar ist, was mir gegenwärtig nichts nützt. Ich bin z.Z. nur mit Win 7 prof. 64bit unterwegs und will mit der Nachinstallation von Linuxmint noch etwas warten. Bleibt also für Windows nur der Softwarekauf übrig? Bei LM-18.1 cinnamon treten bei der Installtion Fehler auf, wenn man I-Netverbindung nicht trennt und bei LM-18.2 cinnamon ging mir die Datei dpgk kaputt ohne die der Aktualisierungsmanager nicht funktioniert. Eine Reparatur war so schwierig, dass mir auch niemand im Linuxmintusers-Forum helfen konnte. Ich musste im Nachhinein wegen Fehlern in der Windowspartition die ganze Festplatte neu installieren, weil windows kein fremdes BS auf der Festplatte duldet.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19.1 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Elch
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Mär 2017, 23:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von Elch » Sa 9. Sep 2017, 14:08

Unter Ubuntu oder wiedergekäut mit Mint Geschmack rar installieren:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install rar
Die rar Hilfe aufrufen:

Code: Alles auswählen

rar -?
rar Kommando:

Code: Alles auswählen

r             Repair archive
Und bei den rar Switches:

Code: Alles auswählen

kb            Keep broken extracted files
Ach Mist, Du hast kein Linux laufen. :shock:
Das rar gibt es aber auch als WinRAR: https://de.wikipedia.org/wiki/WinRAR" onclick="window.open(this.href);return false; Die Testversion ist nicht im Funktionsumfang eingeschränkt und sollte eigentlich auch die Möglichkeit zur Archivreparatur bieten und den Schalter für kaputte extrahierte Dateien behalten sollte es auch bei Winrar geben, vielleicht etwas versteckt in den Menüs.

NoG
Moderator
Beiträge: 7382
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von NoG » Mo 11. Sep 2017, 21:25

Zunaechst mal wuerde ich versuchen, die DVD mit einem anderen Laufwerk auszulesen.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von phoenix66 » Di 12. Sep 2017, 08:53

ich danke euch erstmal für eure Tipps und Vorschläge. Ich habe leider keine weiteren PC's zum Testen zur Verfügung. WinRAR hat die Dateien angezeigt, konnte sie aber nicht entpacken, weil eine Beschädigung vorlag. Ich habe schon an die kostenpflichtige Software ISOBUSTER gedacht. Dann kam mir die Idee, einen anderen kostenlosen Entpacker auszuprobieren und das hat geklappt. Hier ist die Quelle:
http://winfuture.de/downloadrubrik,22.html" onclick="window.open(this.href);return false; . Linuxmint hat wohl ein integrriertes Packprogramm. Aber wie das mit Lesefehlern fertig wird, weiß ich noch nicht, weil ich gegenwärtig nur Win 7 prof. 64bit auf dem Rechner habe. Mit der LM-Installation lasse ich mir noch etwas Zeit. Mit 7zip konnte ich die DVD entpacken und kam so an die Software ran. Nun werde ich die Anwendungen und Dateien unkomprimiert sichern.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19.1 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:33
Betriebssystem: Windows 7 Prof (64bit) S ;
Virenscanner: Avast Zen Free
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von phoenix66 » Di 12. Sep 2017, 18:52

vielen Dank, aber Linuxmint hat einen Entpacker installiert und mehr brauche ich nicht. Jetzt kann ich die alten Daten ungezipt sichern.

Gruß phoenix66
Win 7 professional(64bit); Linuxmint-19.1 cinnamon (64bit)

Benutzeravatar
Gepewebe
Beiträge: 62
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 14:28
Betriebssystem: Windows 10 Pro
Virenscanner: Defender
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Softwareempfehlung Hilfe

Beitrag von Gepewebe » Mo 5. Okt 2020, 14:27

Versuche es mal mit dem Unstoppable Copier. Der spricht auch deutsch und ist auch standalone zu haben!
https://roadkil.net/program.php/P29/Uns ... e%20Copier (Original-Link)
Chip hat da auch einen Download und eine Beschreibung. Nur wäre ich an dieser Stelle beim Download wegen PUPs vorsichtig.
https://www.chip.de/downloads/Unstoppab ... 05271.html

Antworten