rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Denn jeder hat etwas zu verbergen...
Antworten
Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von wanderer » Mo 5. Mär 2018, 15:55

Hallo,

am 06.08.2017 monierte ich schon, daß z.B. "rokop" kein Zertifikat verwendet.
viewtopic.php?p=35292#p35292" onclick="window.open(this.href);return false;

ruft man jetzt

https://www.rokop-security.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

auf, so wird man vor einem *falschen* Zertifikat gewarnt!
Es gehört zu "*.kasserver.com".

Hierzu:

http://fs5.directupload.net/images/180305/8jtbi3wj.jpg

http://fs1.directupload.net/images/180305/u5ha8r26.jpg

Ich finde es in der heutigen Zeit schon bedenklich, daß einem "Sicherheits-Forum" so etwas passiert!

MfG
- - -

Linuxmint
Beiträge: 343
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Windows 8.1 / Linuxmint18.3 Mate

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von Linuxmint » Di 6. Mär 2018, 21:18

Hallo
Nach einen Test von heute Abend hat mir Google
folgendes Mitgeteilt
https://abload.de/img/nichtkjs1u.png


Also ich bin deiner Meinung mann sollte in heutiger Zeit zur Sicherheit was tun
Aber irgenwie ist es schon Komisch.

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von wanderer » Do 8. Mär 2018, 13:03

Hallo,

auch Oculus Rift hat(te) Probleme wegen eines *abgelaufenen* Zertifikats (wie Heise meldet) :!:

Abgelaufenes Zertifikat setzt VR-Brillen außer Gefecht

"Zurück in der Realität: Die Oculus Rift VR-Brille startet momentan nur mit einer Fehlermeldung und ist damit unbrauchbar.
Schuld daran ist ein abgelaufenes Zertifikat. Der Hersteller arbeitet an einer Lösung – doch die ist komplizierter als gedacht.
...
Warum der Hersteller übersehen hat, dass das Zertifikat ausläuft, ist derzeit nicht bekannt."

Ich frage mich, was ist so schwierig an der Pflege seiner digitalen Zertifikate?

MfG
- - -

NoG
Moderator
Beiträge: 7113
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von NoG » Do 8. Mär 2018, 21:22

Bei Rokop ist da offensichtlich ein auf den Hoster angemeldetes Zertifikat genutzt worden. Kann passieren. Was ich allerdings wirklich merkwuerdig finde ist, dass das Zertifikat seit dem 12. Februar gueltig ist. In der Zeit haette man das schon mal so langsam merken und korrigieren sollen...
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von wanderer » Fr 9. Mär 2018, 16:32

Hallo,

nachdem im rokop-Forum das Thema angesprochen wurde {es taucht dort immer wieder mal auf}, habe
ich mal auf die Tatsache hingewiesen.
Bis dato ohne eine Veränderung!

[Meine Meinung: Lieber gar nicht, als unsauber 'hingeschustert' ! :roll: ]

MfG
- - -

NoG
Moderator
Beiträge: 7113
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von NoG » Fr 9. Mär 2018, 20:50

Naja, das geht ueber "unsauber" schon ein gutes Stueck hinaus. Ich habe auch erstmal geschaut, ob das denn wirklich bei All-Inkl gehostet wird.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von wanderer » Sa 10. Mär 2018, 15:31

Hallo,

mir wird dies angezeigt:

http://fs5.directupload.net/images/180310/8y3irudz.jpg

MfG
- - -

Linuxmint
Beiträge: 343
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Windows 8.1 / Linuxmint18.3 Mate

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von Linuxmint » Sa 10. Mär 2018, 15:39

Moin

Das tool Netcraft hat mir folgende Hinweise angezeigt
https://toolbar.netcraft.com/site_repor ... ecurity.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Linuxmint
Beiträge: 343
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:47
Betriebssystem: Windows 8.1 / Linuxmint18.3 Mate

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von Linuxmint » So 18. Mär 2018, 18:45

Die Diskussion lauft
gerade

http://www.rokop-security.de/index.php?showtopic=24853" onclick="window.open(this.href);return false;

NoG
Moderator
Beiträge: 7113
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von NoG » So 18. Mär 2018, 20:53

Die Diskussion dort ist ja die, die da schon laenger laeuft. Aber offenbar wurde SSL dort einfach wieder deaktiviert. Kann man natuerlich auch als "Loesung" nehmen...
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 145
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von wanderer » Di 20. Mär 2018, 19:02

Hallo,

also ich empfehle ja eine Wildcard-Signatur als die ideale Lösung für mehrere Subdomains.
Da nur ein Zertifikat zu verwalten ist, muß weniger Zeit für die Sicherheit & Pflege aufgewendet werden. :top:

Rokop hat "https" wohl aufgegeben bzw. nie *wirklich* gewollt.

MfG
- - -

NoG
Moderator
Beiträge: 7113
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg

Re: rokop hat weiterhin Probleme mit "https" | Datenschutz!

Beitrag von NoG » Di 20. Mär 2018, 21:16

Muss man halt wollen, dass Google vor dem eigenen Sicherheitsforum wegen Unsicherheit warnt... ;)
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Antworten