Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

Von Avira über GData, Kaspersky und Malwarebytes bis TrendMicro

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36653 von joerg » Fr 17. Nov 2017, 21:07

Virenscanner helfen nicht immer, aber immer öfter. :mrgreen:
Gruss Jörg :)
joerg
 
Beiträge: 267
Registriert: So 24. Aug 2014, 22:06
Betriebssystem: WIN 7 Home
Virenscanner: Avira free Version

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36654 von AlfaMS » Fr 17. Nov 2017, 21:31

Ich bin wie einige andere Anwender hier schon ein paar Jahrzehnte dabei. M$ hielt es mit MSDOS 6 endlich für nötig, auch ein wenn auch rudimentäres abgespecktes und zugekauftes AV-Programm zu integrieren (MSAV). Updates (wie damals üblich) über Heft-Disketten oder CDs. Nur die Erkennungsrate war miserabel.
Link zum englischsprachigen Artikel: https://en.wikipedia.org/wiki/MSAV
Unterartikel auf Deutsch:https://de.wikipedia.org/wiki/Central_Point_Anti-Virus#Microsoft_Anti-Virus

A propos "Glaubenskrieg": Sicher ist vermutlich nur der Tod. Der Defender ist auf einem IMHO gutem Weg.
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1715
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.3 Sylvia 64 & Win 10 Pro 64

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36658 von Morgaine » Sa 18. Nov 2017, 13:35

Apropos "Glaubenskrieg"...

Unterschiedliche Standpunke zu haben ist eine natürliche Sache; und ich denke ich kann behaupten, dass die langjährigen Foren-Mitglieder (viele kennen sich ja schon aus dem alten Avira-Forum) ihre Aussagen nachweislich aus Erfahrung machen. Und sich stets bewusst sind, dass die veröffentlichten Meinungen und Erfahrungswerte einem breiten Publikum zugänglich sind. Das ist das schöne an unserem Forum :)

Nicht ok sind *imho* Meinungen, die lediglich mit pauschalen Verniedlichungen und Link-Paketen unterlegt sind. Das bringt die Leser und Mitglieder unseres Forums nicht weiter.

Also teilen wir unsere erlebten Erfahrungen stets in dem Wissen, dass immer mehrere Wege nach Rom führen ;) 8-) :)
~ Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. ~ [Albert Einstein]
Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
 
Beiträge: 1291
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 08:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36673 von AlfaMS » Sa 18. Nov 2017, 22:00

Die links habe ich eingefügt, um eine historische Einordnung zu belegen. In den vergangenen zwei Wochen hatte ich mich immer wieder gefragt, wann denn Microsoft endlich auf die Virenbedrohung reagiert hat - mit DOS 4 oder DOS 5. Letztendlich war es doch DOS 6, und das mehr als halbherzig. Und das wollte ich nach meiner Recherche aufzeigen.
:geek:
Love is all you need.
Benutzeravatar
AlfaMS
 
Beiträge: 1715
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:20
Wohnort: Münster
Betriebssystem: LinuxMint 18.3 Sylvia 64 & Win 10 Pro 64

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36675 von NoG » So 19. Nov 2017, 00:40

Ich denke nicht, dass Morgaine Dich gemeint hat.
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6847
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36679 von Morgaine » So 19. Nov 2017, 10:50

So ist es, NoG.

Meine Gedanken, die ich mit
Apropos "Glaubenskrieg"
einläutete, sollen erinnern, welche Verantwortung jeder von uns mit seinen Beiträgen im technischen Bereich trägt. Mit deinem Beitrag, lieber AlfaMS, hat das üüüberhaupt nichts zu tun (beachte den ersten Absatz ;) ) Hätte ich dich bzw. deinen Beitrag gemeint, hätte ich dich auch direkt angesprochen. :)
~ Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. ~ [Albert Einstein]
Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
 
Beiträge: 1291
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 08:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36681 von wanderer » So 19. Nov 2017, 14:40

Hallo,
NoG hat geschrieben: ... Ich weiss, dass Virenscanner helfen. Sehr sogar. Und nicht nur ich.

... dem kann ich nur zustimmen!

Gerade unter WIN halte ich eine AV-Lösung {welche auch immer} für unerlässlich.
Das AV-Programm sollte den Computer nicht verlangsamen und der user sollte sich permanent darüber klar sein:

Die *brain.exe* :idea: ist unverzichtbar :!: [Das gilt für *alle* Betriebssysteme!]

Auch auf iOS-Systemen halte ich einen AV-Scanner für angebracht. (auch wenn es weit weniger "dringend" ist als bei WIN).

Bei Unix- / Linux-Betriebssystemen sehe ich [wie viele] keinen vernünftigen Grund bei 'Desktop-Anwendungen' - sprich Serveranwendungen sind da ein anderes Thema. Wie man ein Linux-System "überprüft" habe ich, glaube ich, hier schon erwähnt. ;)

MfG
- - -
Benutzeravatar
wanderer
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 18:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36686 von takko » So 19. Nov 2017, 17:40

Vollkommen richtig, aber es gibt immer Leute die das nicht glauben wollen.
Benutzeravatar
takko
Moderator
 
Beiträge: 2145
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:03
Betriebssystem: Windows 7 SP1 Ultimate, NB_XP + Linux Mint 13 LTS
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36695 von Elch » Di 21. Nov 2017, 09:49

Beim testen des Programms "brain.exe" erhielt ich folgende Ausgabe von meinem Betriebssystem:
Code: Alles auswählen
'brain.exe' is not ELF format

Ein weiteres Schutzprogramm merkte dazu an:
Code: Alles auswählen
brain.exe:: MS-DOS executable, MZ for MS-DOS


Beim einschicken zu einem automagischen Schadsoftwaretestservice kam nur zurück:
THIS MASCHINE HAVE NO BRAIN, USE YOUR OWN!


Das Betriebssystem hier, welches unter meinen Fingerspitzen seit Jahren prächtig und wunderbar störungsfrei und felsenfest ohne Virenklingel läuft, braucht keine Virenklingel.
Aber ich brauche jetzt erst mal einen lecker Kaffee. :kaffee:

Das MS-Windows, welches untätig in der Schublade liegt, hat hingegen eine Alibi-Virenklingel, damit ist der Formalität genüge getan, während echten zuverlässigen Schutz vor Schadsoftware sowieso keine Virenklingel bieten kann. Dazu verweise ich noch mal auf den Beitrag von Linuxmint in diesem Gesprächsfaden:
viewtopic.php?f=8&t=1286&start=20#p36032
In dem nicht allzu tiefschürfenem ZDF Video wird zwar nicht nicht deutlich aufgeklärt wird, dass das ausnutzen der Windows eignen "Powershell" bereits die Virenklingeln nutzlos machte. Man muss schon das Video anhalten, um den Hinweis in einem der Antwortschreiben der Virenklingelhersteller zu lesen und zu verstehen, dass Virenklingeln ganz einfach schon mittels der Windows eigenen "Powershell" ausgehebelt werden konnten. Und dass es auch keinen Schutz vor derartigem gibt und auch nicht geben kann.

Mal ganz davon abgesehen, dass Kreditkarten ohnehin auf dem ungesicherten Postweg von Gangstern abgefangen werden und die Bänkster konsequent dieses unsicheren Geschäftsprinzip weiter betreiben. Ein weiterer Vektor sind die Handelspartner der Kunden, die Geldgeschäfte im Internet betreiben. Da kommt es immer wieder vor, dass Daten in falsche Hände geraten.
Benutzeravatar
Elch
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Mär 2017, 23:37
Betriebssystem: Windows
Virenscanner: MSE

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36697 von Rle » Di 21. Nov 2017, 09:57

Und wieder ein nicht hilfreicher Beitrag mit der selben Leier . :neg:
Life is too short to be living somebody else's dream .
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Rle
 
Beiträge: 273
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:35
Wohnort: Vor dem Tor zur Welt
Betriebssystem: Win XP + 8.1
Virenscanner: Avira Free Antivirus 8

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36702 von klausi1944 » Di 21. Nov 2017, 16:16

@Rle, da hast du recht, das Gesülze nervt total. :wand:
Wohin du auch gehst, geh mit deinem Herzen.
(Konfuzius chin. Philosoph 551-479 v. Chr.)
Benutzeravatar
klausi1944
 
Beiträge: 1720
Registriert: So 24. Aug 2014, 18:02
Wohnort: Chemnitz, Sachsen
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36709 von NoG » Di 21. Nov 2017, 21:31

Elch, ist Dir tatsaechlich immer noch nicht aufgefallen, dass Du mit Deiner Meinung zu Virenscannern hier sehr einsam auf der Waldlichtung stehst?
We have bugs the likes of which even God has never seen!
NoG
Moderator
 
Beiträge: 6847
Registriert: So 24. Aug 2014, 14:02
Wohnort: Pinneberg
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData

Re: Welches Virenprogramm ist das beste? Diskussion

BeitragBeitragsNr: 36841 von feuerfuchs » Mi 6. Dez 2017, 11:34

Na hier wird ja heiß diskutiert :D allerdings wird es wohl schwierig sein, das "beste" AV-Programm ausfindig zu machen :D alle haben halt ihre Stärken und Schwächen - ich nutze die kostenlose Avira-Version, hatte in all den Jahren nie Probleme, allerdings bin ich auch recht selten auf Seiten unterwegs, wo ich mir die Malware herholen kann - und unbekannte E-Mails landen bei mir direkt im Papierkorb :)
Fox is on fire
Benutzeravatar
feuerfuchs
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 15:00
Betriebssystem: Windows 10
Virenscanner: Avira

Vorherige

Zurück zu Virenscanner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron