UNACEV2.DLL und Avira

Von Avira über GData, Kaspersky und Malwarebytes bis TrendMicro
Antworten
IndyBaskets
Beiträge: 922
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 08:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

UNACEV2.DLL und Avira

Beitrag von IndyBaskets » Fr 22. Feb 2019, 08:19

Hallo Kollegen,

scheinbar gibt es eine Schwachstelle in einer Bibliothek, die zum ausführen von ACE Dateien gebraucht wird. Dadurch lässt sich ein Trojaner in die Autostart bringen. Avira soll davon auch betroffen sein, allerdings findet mein Windows die Datei in meinem Avira Free gar nicht unter C:\Program Files (x86)\avira\

Hab auch die ganze Platte durchsucht und nichts gefunden.

Kann da schon einer was zu sagen?

Näheres auch hier: https://www.borncity.com/blog/2019/02/2 ... winrar-co/

Da ich nur die kostenlose Avira Version habe, kann ich die auch nicht kontaktieren per Mail.

Gruß Indy

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1414
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: UNACEV2.DLL und Avira

Beitrag von Morgaine » Fr 22. Feb 2019, 22:27

Hallo Indy
IndyBaskets hat geschrieben:
Fr 22. Feb 2019, 08:19
scheinbar gibt es eine Schwachstelle in einer Bibliothek, die zum ausführen von ACE Dateien gebraucht wird. Dadurch lässt sich ein Trojaner in die Autostart bringen. Avira soll davon auch betroffen sein
Sagst du uns bitte noch, woher du diese Info hast, dass Avira davon betroffen sein soll? Vielleicht auch noch mit einem Link zum betreffenden Text? ;)

Denn - dieser Umstand wurde im Zusammenhang mit WinRAR festgestellt. Rle hat gestern dazu diesen Beitrag gepostet.
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

IndyBaskets
Beiträge: 922
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 08:35
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: Avira Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: UNACEV2.DLL und Avira

Beitrag von IndyBaskets » Sa 23. Feb 2019, 08:14

schaue in meinem verlinkten Artikel im Born Blog. Der User Belko schreibt davon. Wenn ich das richtig sehe, sieht das aber nach alten Avira Versionen aus.

Möchte nur gerne sicher gehen, weil gerade Antivirensoftware Archive normalerweise automatisch entpackt.

NoG
Moderator
Beiträge: 7263
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: UNACEV2.DLL und Avira

Beitrag von NoG » So 3. Mär 2019, 16:10

Ich kann mir kaum vorstellen, dass irgendein Hersteller von Sicherheitssoftware eine Bibliothek einbindet, die 14 Jahre alt ist. ;)

Grundsaetzlich ist der Hinweis aber durchaus berechtigt. So setzen beispielsweise XNView und aeltere Versionen von TotalCommander die UNACEV2.DLL ein. :!:
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Antworten