Fragen zu MAc

Dein Apfel ist angefressen? Hier findest Du Hilfe!
Gesperrt
Benutzeravatar
AlfaMS
Beiträge: 1814
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Betriebssystem: LinuxMint 19.2 Tina 64 & Win 10 Pro 64
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fragen zu MAc

Beitrag von AlfaMS » So 5. Feb 2017, 22:30

Hallo Markus,
Frage: Warum willst Du schon wieder die Plattform wechseln? Zuviel Geld? ;)
Windows-Programme laufen definitiv nicht unter MacOS - aber Microsoft portiert Programme wie die OfficeSuite, die aber von anderen Anbietern ja auch uter Windows und Linux laufen. Besser geschützt unter MacOS als unter LinuxMint bist Du meiner bescheidenen Meinung nach dort auch nicht..
Love is all you need.

Benutzeravatar
LateLance
Beiträge: 15
Registriert: Di 27. Jun 2017, 13:43
Betriebssystem: Win 8.1
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fragen zu MAc

Beitrag von LateLance » Mo 3. Jul 2017, 16:14

Naja du kannst aufm Mac Parallels nutzen und Windows draufspielen, aber das ist schon sehr aufwendig und du braucht eine Windows Lizenz. Außerdem nimmt es dem Mac sehr viel Leistung. Ich würde versuchen die Software fürn Mac zu organisieren.

NoG
Moderator
Beiträge: 7376
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Fragen zu MAc

Beitrag von NoG » Do 3. Aug 2017, 01:32

Ich glaube, das musst Du noch mal verstaendlicher formulieren.
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
wanderer
Beiträge: 175
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 19:03
Betriebssystem: LMDE, Sabayon, OI,
Virenscanner: Bei einer Desktop-Installation - wozu ?
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fragen zu MAc

Beitrag von wanderer » So 6. Aug 2017, 18:59

Hallo,
Linuxmint hat geschrieben: Hallo
habe mehrer Windows 7 Lizenz.
aber geht es auch ein Ios auf Pc zu Installieren. :?: :denk: :ka:
ich vermute es ist "iOS" - das Betriebssystem gemeint.
Falls ja, dann ist das *prinzipiell* möglich, aber nicht ratsam! {Der Clou an Apple-Produkten ist ja, daß Soft- & Hardware aufeinander abgestimmt sind.}

Warum nicht (weiter) Linuxmint nutzen? Es ist erprobt, performant und sicher. Millionen schwören darauf! WIN-Anwendungen lassen sich emulieren oder man nutzt Windows (Lizenzen ja scheinbar vorhanden) in einer VM. :top:
[Alles was man als Programme (unter WIN) brauchen könnte, gibt es auch für diese Linux-Distribition.]

Windows auf einem laufenden Apple (parallel) zu nutzen halte ich - sorry - ehrlich gesprochen für ausgesuchten Schwachsinn. Das erinnert schon stark an Linspire (Lindows)!

MfG
- - -

Edit:
TO war der User "linuxmint"
Zuletzt geändert von takko am Sa 13. Apr 2019, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: TO war der User "linuxmint"

Gesperrt