Upgrade auf Windows 10 verhindern oder rückgängig machen

Kleine Kniffe und große Anleitungen
Gesperrt
Benutzeravatar
takko
Moderator
Beiträge: 2473
Registriert: So 24. Aug 2014, 17:03
Betriebssystem: Windows 7 SP1 Ultimate, NB_XP + Linux Mint 13 LTS
Virenscanner: Emsisoft Anti-Malware
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Upgrade auf Windows 10 verhindern oder rückgängig machen

Beitrag von takko » Fr 25. Sep 2015, 21:27

Diese Anleitung ist unverbindlich und ohne Gewähr. Änderungen in der Registrierung werden ausschließlich in Eigenverantwortung durchgeführt!

Anleitung für Windows 7 und 8.1

Es gibt verschiede Möglichkeiten die Blockierung zu aktivieren. Für die folgende Anleitung muss man als Administrator angemeldet sein.

1.) Manuell

a.) Starte regedit. Gehe auf Start und wähle "Ausführen", gib ein "regedit", siehe Bild (1+2) es öffnet sich der Registierungs-Editor. Oder gebt im Suchfeld [Programme / Dateien durchsuchen) regedit.exe ein und starte diese oben im Anzeigefeld, siehe Bild (3).

(1).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3536666366636637.jpg***http://www.pc-notfallklinik.de/pix/6434373733376537.jpg(3)
*
(2).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3632623965656462.jpg
*

Navigiere zum Eintrag: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate, siehe Bild (4)

(4).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/6136356466376366.jpg
*

Falls der Schlüssel "WindowsUpdate" noch nicht existiert, dann muss dieser erst erstellen werden. Dazu klickst Du mit der rechten Maustaste in die linke Seite des Registrierungs-Editors auf "Windows", siehe Bild (5). Im Kontextmenü wählst Du dann >"Neu" > "Schlüssel" und benenne diesen: WindowsUpdate, siehe Bild (6)

(5).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3639633434313331.jpg
*

(6).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3762633239306333.jpg
*

Rufe mit einem Rechtsklick diesen gerade erstellen Schlüssel "WindowsUpdate" auf und wähle > Neu > DWORD-32Bit oder DWORD-64Bit (je nach dem welches System ihr habt), gebt im Feld ein: DisableOSUpgrade, siehe Bild (7).

(7).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3466346334323263.jpg
*

Doppelklicke im rechten Bereich des Fensters auf den gerade erstellen REG_DWORD "DisableOSUpgrade" und setze dessen Wert von "0" auf "1" (1=Upgrade verhindern / 0= wieder aktivieren), siehe Bild (8)


(8).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/6233336664646462.jpg
*
Fertig erstellter Registrierungseintrag. Die Änderungen werden erst nach einem Neustart wirksam.


2.) Schnelländerung mittels fertiger Registrierungs-Datei

Wem dieses Prozedere zu aufwendig ist, für denen habe ich diesen Registrierungseintrag schon erstellt. Dieser kann mit ausführen oder aufrufen innerhalb einer Sekunde der Registry hinzugefügt werden. Die >>> ZIP Datei kann hier runtergeladen werden, auf dem Desktop speichern und den Inhalt über den Reiter "Datei" auf den Desktop entpacken, den erstellten Ordner auf dem Desktop öffnen und die Datei "Upgrade-Download-OFF.reg" ausführen. Rechner neu starten, Fertig ;)

Als Hilfe haben wir hierzu noch ein Video verlinkt (Quelle Autor: SemperVideo): >>> Video



3.) Alternative Möglichkeiten die hier derzeit aber nicht getestet wurden!

a.) Removal Tool vom Trojaner Board:

Zum Download >>> Trojaner Board


b.) (Platzhalter)

Weitere Maßnahmen

Navigiere nun in die Systemsteuerung zu >Programme und Funktionen und wähle auf der linken Seite "Installierte Updates anzeigen" aus, siehe Bild (9)

(9).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3034353733656137.jpg
*

Mit Hilfe der Suche oben rechts die genannten Updates finden und mit Rechtsklick deinstallieren, siehe Bild (10). Der Neustart kann verschoben werden bis alle Deinstallationen erfolgt sind.

Deinstalliere folgende Updates:

KB2952664
KB3123862
KB2990214
KB3050265
KB3068708
KB3035583
KB3075249
KB3080149
KB3022345
KB3075851
KB3112343
KB3112148


Wichtig ist noch zu erwähnen, das Windows Update nicht wieder versucht einem mit neuen Versionen die genannten Updates unter zu schieben. Also immer darauf achten was für Updates angeboten werden und diese entsprechend ausblenden!


(10).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3633353265336265.jpg
*

Sollte Windows die oben aufgeführten Updates wieder zum installieren anbieten, dann müssen diese ausgeblendet werden, siehe Bild (11+12).

(11).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/6362363232376464.jpg
*
(12).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3935363462323339.jpg


Abschließende Maßnahmen

Entfernung des versteckten Ordners auf C:\$Windows.~BT, falls dieser schon erstellt wurde.

Vorbereitung: Versteckte Ordner anzeigen: >Systemsteuerung >Ordneroptionen >Im Reiter Ansicht > [.] Ausgeblendete Dateien Ordner, und Laufwerke anzeigen wählen >OK, Bild (13).

(13).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3938393431323462.jpg

- Erste Möglichkeit: Rechtsklick auf Laufwerk C:\, den Ordner $Windows.~BT löschen, fertig.

- Zweite Möglichkeit wenn das nicht funktioniert, siehe die folgenden drei Bilder: Rechtsklick auf Laufwerk C:\ >Eigenschaften >Bereinigung, Bild (14), >Systemdateien bereinigen, Bild (15)

(14).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3436633636303061.jpg
*

(15).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3463356536353466.jpg
*

Hier alle Haken setzen und OK wählen, Bild (16)

(16).
http://www.pc-notfallklinik.de/pix/3930316237353465.jpg

Sollte sich der Ordner$Windows.~BT auf diesem Wege nicht löschen lassen, weil für den Löschvorgang nicht die erforderlichen Berechtigungen vorliegen, dann diesen vorerst so belassen, bis wir hierfür eine Lösung erarbeitet haben. Diese stellen wir dann in Teil zwei bereit.

(17).
Zum Abschluss sollte noch folgende Einstellung vorgenommen werden:

- > Systemsteuerung
- > Windows Update
- > Einstellungen ändern
- > Haken raus bei "Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen"



Anleitung Ende

© Die Bilder sind Eigentum der http://www.pc-notfallklinik.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Gesperrt