Windows Bordmittel mittlerweile ausreichend oder sogar gut?

Von Avira über GData, Kaspersky und Malwarebytes bis TrendMicro
Antworten
Benutzeravatar
AlfaMS
Beiträge: 1767
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Betriebssystem: LinuxMint 18.3 Sylvia 64 & Win 10 Pro 64
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Windows Bordmittel mittlerweile ausreichend oder sogar gut?

Beitrag von AlfaMS » Sa 14. Jul 2018, 21:17

Love is all you need.

NoG
Moderator
Beiträge: 7217
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Windows Bordmittel mittlerweile ausreichend oder sogar gut?

Beitrag von NoG » Sa 14. Jul 2018, 21:30

Ja, hatte ich auch gelesen. Spricht aus meiner Sicht aber vor allem gegen Heise (wie in letzter Zeit zunehmend einiges).
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Benutzeravatar
AlfaMS
Beiträge: 1767
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:20
Betriebssystem: LinuxMint 18.3 Sylvia 64 & Win 10 Pro 64
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Windows Bordmittel mittlerweile ausreichend oder sogar gut?

Beitrag von AlfaMS » Sa 14. Jul 2018, 21:57

Ich bin 80% meiner Online-Zeit mit Linux im Internet, rufe auch nur dort meine Emails ab und arbeite meine Kontakte ab.
Ohne weiteren Schutz fühle ich mich unter Windows 10 sehr sicher.
:top:
Love is all you need.

NoG
Moderator
Beiträge: 7217
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 8.1
Virenscanner: GData
Wohnort: Pinneberg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Windows Bordmittel mittlerweile ausreichend oder sogar gut?

Beitrag von NoG » Sa 14. Jul 2018, 22:23

Klar, es kommt am Ende sehr viel auf den User an. Ich habe da halt eher den "Standard" im Blick. ;)
We have bugs the likes of which even God has never seen!

Antworten