Servicing Stack Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4490628)

Ganz gleich, ob Windows 3.1, 2000, XP, 8.1 oder 10
Antworten
Benutzeravatar
Petronella
Beiträge: 42
Registriert: So 24. Aug 2014, 16:23
Betriebssystem: WIN 7 Prof. mit SP 1, 64-bit
Virenscanner: Avira Antivirus Pro
Wohnort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Servicing Stack Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4490628)

Beitrag von Petronella » Fr 15. Mär 2019, 16:38

Folgendes Windows-Update wird mir als wichtig angeboten:

Servicing Stack Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4490628)

Sollte das Update installiert werden?
Gruß Petronella

uweli1967
Beiträge: 189
Registriert: Di 21. Apr 2015, 19:42
Betriebssystem: Win 7 64
Virenscanner: Avast Antivirus Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Servicing Stack Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4490628)

Beitrag von uweli1967 » Fr 15. Mär 2019, 17:11

Ja denn sonst kriegst als Windows 7 Nutzer bald keine Updates mehr bis zum Support Ende Januar 2020. Beschrieben wird das Update hier zum Beispiel: https://support.microsoft.com/de-de/hel ... er-2008-r2 oder hier: https://www.t-online.de/digital/softwar ... date-.html wobei der Autor bei t-online fälschlicherweise von einem Zwangsupdate schreibt. Wäre ich du würde ich das kostenlose Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 machen.

Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 2044
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Win 7 Hom Prem 64 bit, SP 1
Virenscanner: Avira free- Avira Connect
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Servicing Stack Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4490628)

Beitrag von klausi1944 » Fr 15. Mär 2019, 21:34

Das hatte ich auch schon:
2019-03 Servicing Stack Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4490628)
Dieses Update kam gestern und wurde gleich zweimal hintereinander installiert. Merkwürdig :denk: :ka:
Redet einer schlecht von dir - sei´s ihm erlaubt,
doch du, du lebe so, dass keiner es ihm glaubt. (Volksgut)

Antworten