[✅] VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Ganz gleich, ob Windows 3.1, 2000, XP, 8.1 oder 10
Antworten
Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

[✅] VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Beitrag von Morgaine » Sa 16. Mär 2019, 11:17

Hallo zusammen :-)

Meine Freundin legt sich einen neuen Laptop zu. Sie nutzt ihn beruflich aber natürlich auch privat. Das Ganze läuft über einen Händler, damit im Not- oder Garantiefall Hilfe vor Ort ist.
Der Laptop ist in keinem Netzwerk oder Serverumgebung eingebunden.

Bisher nutzte meine Freundin zur Datensicherung ein gekauftes Acronis, Vollversion. Leider ist die Installations-CD von damals unauffindbar, so dass eine neue Version gekauft oder eine andere Software installiert werden muss.

Der Händler bietet zur Datensicherung VEEAM an.
Siehe auch Veeam Availability Suite 9.5: Editionen im Vergleich
Wenn ich richtig gelesen habe, läuft diese SW aber nur in Englisch, oder? :denk: Das wäre echt blöd.

Abgesehen davon, dass ich noch nie davon gehört habe (was natürlich nichts heißt :mrgreen: ), will er diese Software nach Einrichtung auch noch regelmäßig auf einer Cloud sichern. Cloud kommt schon mal nicht in Frage, dafür ist eine externe Festplatte vorhanden.

Da ich auch den neuen Laptop weiterhin betreuen werde, stellt sich mir die Frage, ob dieses VEEAM empfehlenswert ist...? Was hat es, was andere nicht haben? Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Gibt es etwas Anderes, was leicht und intuitiv zu handhaben ist?

Wie seht ihr das?

Danke schon mal für euer Feedback :-)

VG, Morgaine


PS
Übrigens geht es bei dem Thema nicht zwingend um Freeware. Meine Freundin wäre durchaus bereit, sich das aktuelle Acronis oder Vergleichbares zu kaufen. Die Frage ist eben nur, ob das nun notwendig ist oder nicht.
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 3422
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 10 Home
Virenscanner: Windows Defender
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Beitrag von Nobbi » Sa 16. Mär 2019, 14:14

Hallo Mogaine,

das von Dir genannte kenne ich nicht.
Ich hatte mal Acronis True Image und Ashampoo Backup 2018 getestet.
Sagte mir überhaupt nicht zu.
Ich kam damit nicht klar

Da ich mir letztes Jahr ein neues Notebook zugelegt hatte habe ich nach einem anderem Backup Programm gesucht und Macrium Reflect Free entdeckt.
https://www.macrium.com/reflectfree

Nach dem starten des Programms die Tastenkombination [STRG+SHIFT+L] drücken, um in die Auswahl zu kommen.
Dort lässt sich die Software auf Deutsch ändern.
Damit kam ich gleich zurecht.
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht.(Gruß Norbert)-Notebook Lenovo V130-Celeron® Prozessor-2,20 GHz-4 GB RAM-1 TB HDD-Win 10 Home-1803[64 Bit]-Firefox 66.0.3-Thunderbird 60.6.1-ABP 3.4.3-MBAM Premium 3.7.1-Tablet-PC

uweli1967
Beiträge: 189
Registriert: Di 21. Apr 2015, 19:42
Betriebssystem: Win 7 64
Virenscanner: Avast Antivirus Free
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Beitrag von uweli1967 » Sa 16. Mär 2019, 16:37

Ich benutze für mein Windows 10 1809 und auch für den Laptop meiner Frau auf dem das gleiche Windows 10 drauf ist, Aomei Backupper Standard: https://www.backup-utility.com/de/personal.html Aufpassen muss man beim Installer weil der einem anbietet, anstatt Aomei Backupper Standard die Testversion von Aomei Backupper Professionell zu installieren, das muss man halt überspringen damit das kostenlose Aomei Backupper Standard installiert wird.

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Beitrag von Morgaine » So 17. Mär 2019, 11:02

Danke für eure Antworten Nobbie und uweli. Melde mich später nochmal - Sonntagsstress :mrgreen:
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Beitrag von Morgaine » Di 19. Mär 2019, 18:13

Nun habe ich neues Wissen zu neuer Sicherungs-Software - danke :-)

Das von mir genannte VEEAM scheint niemand zu kennen. Hm... ermuntert mich jetzt gerade nicht, diese SW beim Laptop meiner Freundin installieren zu lassen. Denn ich begleite sie ja bei der Konfiguration und den ersten paar Sicherungen.

Vielleicht sollte sie sich doch besser ein aktuelles Acronis zulegen... :denk:
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Benutzeravatar
Morgaine
Moderator
Beiträge: 1512
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 09:00
Betriebssystem: Windows 7 Pro SP1 64 Bit
Virenscanner: GData Internet Security
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: VEEAM Endpoint Backup - zu empfehlen?

Beitrag von Morgaine » Sa 23. Mär 2019, 20:10

Rückmeldung
Meine Freundin hat sich nun doch für dieses VEEMA entschieden. Der Händler hat alles so eingestellt, dass die Sicherung automatisch startet, sobald sie die externe Festplatte ansteckt. Nach dem ersten vollständigen Backup laufen die weiteren Sicherungen dann inkrementell.
Für meine Freundin sicher die einfachste Lösung.

Danke nochmal für all die Infos und Tipps :)
~ Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen. ~ [Aristoteles]

Antworten