Avira lässt sich nicht mehr starten

Von Avira über GData, Kaspersky und Malwarebytes bis TrendMicro
Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 4677
Registriert: So 24. Aug 2014, 15:02
Betriebssystem: Windows 11 Home
Virenscanner: Windows Defender
Wohnort: PB (NRW) - Geburtsort Breisach a. Rhein (BaWü)
Kontaktdaten:

Avira lässt sich nicht mehr starten

Beitrag von Nobbi »

Nun ja ich will das mal so kommentieren.
Alles hat seine Vor und Nachteile.
Bei One Drive kann es von Vorteil sein, wenn man dringend bestimmte Dateien benötigt.
Wobei das für den Otto Normaluser wohl eher weniger zutrifft.

Aber es soll Menschen geben die haben bestimmte Dateien auf One Drive, weil sie von nahezu überall, Internet vorausgesetzt, darauf zugreifen können bzw. müssen. So muss man sich keine Gedanken machen, hat man nun gerade den Speicherstick mit, wo die Daten drauf sind.


Aber nicht zu weit vom eigentlichen Thema entfernen. ;)
Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert )
ASUS Notebook - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 Home - Firefox 103.0 - Thunderbird 102.1.1 - [Lenovo Tablet A10]
Benutzeravatar
Gepewebe
Beiträge: 125
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 14:28
Betriebssystem: Windows 10 Pro
Virenscanner: Defender

Re: Avira lässt sich nicht mehr starten

Beitrag von Gepewebe »

OT: Jeder handhabt das, wie er möchte. Persönlich habe ich meine Daten extern konserviert!
Benutzeravatar
klausi1944
Beiträge: 2263
Registriert: So 24. Aug 2014, 19:02
Betriebssystem: Win 8.1 64 bit Bing, Windows 10, Version 21H1x64
Virenscanner: Windows Defender
Wohnort: Sachsen, Geburtsort Adelsberg

Re: Avira lässt sich nicht mehr starten

Beitrag von klausi1944 »

So, alles i.O. am PC und Läppi, danke an alle für die hilfreiche Unterstützung. :top:
Und OneDrive bleibt aussen vor.
Redet einer schlecht von dir - sei´s ihm erlaubt,
doch du, du lebe so, dass keiner es ihm glaubt. (Volksgut)
Antworten